Telefon +43-664-7926425            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter change language  change language  change language  change language  496

Test: Die Canon EOS M50 am Mikroskop: Einfache Montage über Okular- oder Phototubus mit dem LM Mikroskopadapter

Die Mikroskopkamera Canon EOS M50 eine ist spiegellose Systemkamera, die fast alle Stücke spielt – inklusive Canon Utility Software Softwarekompatibilität und 4K Video Modus

 

Mikroskopkamera Canon EOS M50

Canon hat die neueste Systemkamera Canon EOS M50 im mittleren Preissegment (ohne Objektiv, nur Body, ca. 570 Euro) angelegt. Die Kamera hat eine sehr kleine, kompakte Bauform (ein deutlich kleineres Gehäuse als beispielsweise die Sony A9) und ein Gewicht (nur Body) von 387 Gramm!

Mikroskopkamera Canon EOS M50  am Mikroskop

Klein, aber oho! Die Performance ist äußerst beeindruckend: Die Kamera verfügt über einen APS-C Sensor mit 24 MP und Canon Dual Pixel CMOS Technologie. Dank hoher ISO Empfindlichkeit bis ISO 51.200 ist sie auch für lichtarme Verfahren wie beispielsweise Fluoreszenz geeignet. Mittels BULB Funktion kann auch eine längere Belichtungsdauer als üblich eingestellt werden. Unsere LM Adapterlösungen mit planachromatischer Optik können am üblichen Canon EF-M Anschluss montiert werden und verbinden die Kamera mit so gut wie jedem Mikroskop. Mit dieser Kombination aus qualitativ sehr gut gearbeiteter Kamera, LM Adapterlösungen made in Austria und Qualitätsmikroskop gelingen beeindruckende Bilder in hoher Auflösung.

Auch Videos kann die M50 in der derzeit höchstmöglichen Auflösung, nämlich 4K (3.840 x 2.160 Pixel) mit maximal 25 Bildern pro Sekunde, aufzeichnen. Der einzige Wermutstropfen ist, dass im 4K Videomodus nicht der volle Sensor ausgenutzt wird, sondern nur dessen zentraler Bereich. 

Canon EOS M50 Bildfeldgröße im 4K Video Modus

In Full-HD-Auflösung sind es sogar bis zu 60 Bilder pro Sekunde. Die Videolänge ist auf 29 Minuten beschränkt – für die meisten Anwendungen mehr als genug.

Für Ergonomie und verbesserten Workflow sorgt das dreh- und schwenkbare 7,5 cm große Touchscreen-Display. Wer es noch komfortabler will, verbindet die Kamera via USB-Kabel mit dem PC/Mac und arbeitet mit der bewährten Canon Utility Software.

Canon Utility Software in der Mikroskopie

Über die Canon Camera Connect App kann man sogar mit Tablet und Smartphone arbeiten. Diese Anwendung erlaubt es nicht nur, die Bilder direkt auf dem jeweiligen Endgerät zu speichern, die Kamera kann auch mittels Live View vom Smartphone/Tablet bedient werden. Mit der App lassen sich alle wichtigen Einstellungen vom Tablet aus durchführen. Das mobile Gerät wird kabellos über eine WLAN/ WIFI Verbindung mit der Kamera verbunden.

Canon Camera Connect App Einsatz am Mikroskop mit LM Mikroskopadapter

Eine ausführliche Beschreibung der gratis App Canon Camera Connect finden Sie hier.

Den Vergleich zu anderen Canon Modellen braucht die M50 nicht zu scheuen: Sie bietet als als erste Systemkamera dieser Marke den 4K Videomodus in gemäßigtem Preissegment an (Stand August 2018). Vorteilhaft ist auch die kleine Bauform. Wird der 4K Video Modus benötigt, kann man jedoch auch zu den Standard-Spiegelreflexkameras der Canon EOS Serie (77D,80D, 200D, 800D, 1300D)  greifen. Diese Modelle haben ein noch besseres Preis-Leistungs-Verhältnis und liefern eine ähnliche Foto- und Videoqualität. Es kommt bei allen aktuellen EOS Modellen mit APS-C Sensor die gleiche Dual Pixel CMOS Sensortechnologie zum Einsatz. Das günstigste Canon EOS Modell ist die 1300D.

Fazit: Die Canon EOS M50 ist die erste Systemkamera von Canon, die auch für den wissenschaftlichen Einsatz am Mikroskop zu empfehlen ist. Erstmals bei einer Systemkamera kann auch die Canon Utilitiy Software zum Fernsteuern mit Live View Modus der Kamera verwendet werden. Ein Steuern vom PC und Mac aus via Live View macht das Arbeiten bequemer und den Workflow besser.


Neue LM Digital-Adapter für: Canon EOS R with Canon Adapter EF-EOS R / Canon EOS RP with Canon Adapter EF-EOS R / Canon EOS 1D X Mark II / Canon EOS 1D X / Canon EOS 5D Mark IV / Canon EOS 6D Mark II / Canon EOS 250D / Canon EOS M50 / Canon EOS 6D / Canon EOS 5DS R ( without low-pass filter) / Canon EOS 80D / Canon EOS 5DS / Canon EOS 70D / Canon EOS 200D / Canon EOS 800D / Rebel T7i / Canon EOS 77D / Canon EOS 5D Mark III / Canon EOS 60D / Canon EOS 750D / Rebel T6i / Canon EOS 760D / Rebel T6s / Canon EOS 5D Mark II / Canon EOS 1D Mark IV / Canon EOS 7D Mark II / Canon EOS 600D / Rebel T3i / Canon EOS 650D / Rebel T4i / Canon EOS 700D / Rebel T5i / Canon EOS 2000D / Rebel T7 / Canon EOS 7D / Canon EOS 550D / Rebel T2i / Kiss X4 Digital / Canon EOS 1300D / EOS Rebel T6 / Canon EOS 4000D / Canon EOS 100D / Canon EOS 50D / Canon EOS 1200D / EOS Rebel T5 / EOS Kiss X70 / Canon EOS 1100D / Rebel T3 / Canon EOS 1D Mark III / Canon EOS 40D / Canon EOS 60Da for astrophotography / Canon EOS M100 / Canon EOS M6 / Canon EOS M5 / Canon EOS 1000D / Digital Rebel XS / Canon EOS 1Ds Mark III / Canon EOS M3 / Canon EOS 500D / Digital Rebel T1i / Canon EOS 450D / Digital Rebel XSi / Canon EOS M / Canon EOS 5D / Canon EOS 1D Mark II / Canon EOS 400D / Digital Rebel XTi / Canon EOS 30D /