Telefon +43-664-7926425            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter change language  change language  change language  change language  303

Mikrofotos mit dem Leica Wild M10 Mikroskop

Das Wild M10 ist das letzte Stereomikroskop (Greenough Bauweise) aus der M-Reihe (WILD M3, WILD M7, WILD M8,...) von Leitz. Die Markteinführung (Beginn 90er Jahre) ist schon ein "Weilchen" her, trotzdem ist die Anbindung einer digitalen Kamera (DSLR, System oder USB) für professionelle Fotodokumentationen sehr leicht möglich.

Da das Leica WILD M10 bereits in den 90er Jahren auf den Markt kam, ist die Fotoeinrichtung (Mikrophot: WILD MPS05; Semiphotomat: WILD MPS15/12) ursprünglich für analoge Kameras (WILD-Kamerakörper, Film-, Spiegelreflex- und TV-Kameras) konzipiert worden. 

Das WILD M10 Stereomikroskop ist ein hochwertiges Instrument für die Forschung, Entwicklung und Ausbildung. Es verfügt über einen Zoomrange von 1:10. Vergrößerungen sind von 8x bis 80x möglich.

Das WILD M3Z ist in der M3 Serie einzigartig, da es einen kontinuierlichen Zoom von 6.4x bis 40x aufweist. Es ist mit achromatischen und planapo- Objektiven erhältlich. Die Objektive sind mit denen der M5 Serie austauschbar. Hier zu sehen ein WILD M3Z mit Strahlenteiler. Auf diesen lassen sich dank unserer LM digital Adapter in kürzester Zeit DSLR und Systemkameras montieren.

Das Wild M10 gibt es in zwei verschiedenen Fototubus-Ausführungen. Bei einer Version (Binokularkopf am festen Fototubus) ist der Fototubus direkt oberhalb der beiden Okulare angebracht.

Leica Wild M10 Mikroskop Anbindung Kamera für Fotodokumentationen mit Adaptern

Die Anbindung einer digitalen Kamera (DSLR-, System-, USB-Kamera) erfolgt auf diesem Fototubus mit Hilfe eines C-Mount Ports mit dem optischen Faktor 1x (TUST38C) und des jeweils auf die verwendete Kamera abgestimmten LM digital Adapter

Montage einer Kamera auf Leica WILD M10 Mikroskop mithilfe LM digital Adaptern

Bei der zweiten Variante ist der Fototubus (HV Fototubus oder HU Fototubus, beide mit integrierter Irisblende zur Optimierung der Bildqualität) seitlich neben den beiden Okularen angebracht. Der HV Fototubus hat einen Strahlenteiler mit 50%:50% und der HU Fototubus hat einen 100% Strahlenteiler.

Leica Wild M10 Mikroskop Seitentubus Verbindung mit Kamera für Fotodokumentationen mit Adaptern   Leica Wild M10 Mikroskop Seitentubus Montage Kamera

Der Anschluss einer Kamera erfolgt bei dieser Ausführung ganz gleich wie bei der oben beschriebenen Möglichkeiten. In den Fototubus wird ein C-Mount Port mit dem optischen Faktor 1x (TUST38C) gesteckt und dann der jeweils auf die Kamera abgestimmte LM digital Adapter mit Kamera montiert.

Leica Wild M10 Mikroskop Seitentubus Anbindung Kamera mithilfe von Adaptern

Eine dritte Variante ist noch der Fototubus A (38mm), dieser hat keinen Einblicktubus, er ist rein für die Fotografie konzipiert.

Für die Wahl des am besten geeigneten LM digital Adapter benutzen Sie bitte unseren Online-Konfigurator:

Mikroskop Beschreibung
WILD M3C/M32 5-stufiger Vergrößerungswechsler oder Zoom 1:6 (M32)
WILD M3B 3-stufiger Vergrößerungswechsler
WILD M3C 5-stufiger Vergrößerungswechsler
WILD M3Z Zoom

  07.10.2013


Fotografie:

Die Adaption an digitale Spiegelreflex-(DSLR), System- oder C-Mountkameras erfolgt sehr einfach mit den LM digital SLR Adaptern mit planachromatischer Optik. Mit unseren Produkten gelingen Mikroskopfotos von sehr hoher Qualität. Für die Wahl des passenden Adapters an Ihre Kamera steht Ihnen unser Online-Konfigurator zur Verfügung. Oder Sie kontaktieren uns per Mail, am besten mit Fotos Ihres Mikroskops.

Aktuelle DSLR- und Systemkameras verfügen über die moderneste Technologie und sind großteils für die Mikroskopie sehr gut geeignet. Die meisten lassen sich auch bequem vom PC /Mac aus steuern. Bedingt durch die hohen Verkaufszahlen haben diese im Vergleich zu Mikroskop-Spezialkameras ein exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis.

Merkmale von Top DSLR- und Systemkameras:
- große, leistungsfähige Vollformatsensoren (36 x 24 mm)
- Sensorauflösung von 50 Megapixel
- Lichtempfindlichkeit von über ISO 100.000
- Hoher Dynamikumfang (etwa 14 Blendenstufen)
- kurze Belichtungszeiten von 1/8000 Sekunde
- Videoaufnahmen in Ultra HD (4k)
- Live Video Aufnahmen auf externen Monitoren in Ultra HD-Qualität

In den meisten Fällen sind diese Kameras deutlich leistungsfähiger als Mikroskopkameras mit kleinen Sensoren (1/2" oder 2/3"). Auf unserer Website finden Sie ebenfalls unsere aktuellen Kameraempfehlungen und ein Kameraranking, speziell ausgearbeitet für die Mikroskopie.




Neue LM Digital-Adapter für: Sony Alpha 9 / Canon EOS R with Canon Adapter EF-EOS R / Sony Alpha 7R IV / Canon EOS RP with Canon Adapter EF-EOS R / Sony Alpha 7S II / Sony Alpha 7R III / Nikon Z6 with F-Mount Adapter FTZ / Sony Alpha 7R II / Nikon Z7 with F-Mount Adapter FTZ / Sony Alpha 7S / Nikon D850 / Canon EOS 1D X Mark II / Sony Alpha 7III / Nikon D5 / Sony Alpha 6400 / Canon EOS 1D X / Nikon D4s / Canon EOS 90D / Canon EOS 5D Mark IV / Nikon D4 / Nikon D750 / Canon EOS 6D Mark II / Sony Alpha 6300 / Sony Alpha 6500 / Nikon D500 / Nikon D810 / Nikon D800 / Nikon D800E / Nikon Df / Panasonic Lumix DC-G9 / Nikon D610 / Nikon D600 / Canon EOS 250D / Canon EOS M50 / Canon EOS 6D / Sony Alpha 99 II (SLT-A99 II) / Canon EOS 5DS R ( without low-pass filter) / Olympus OM-D E-M1 Mark II / Canon EOS 80D / Canon EOS 5DS / Sony Alpha 77 II / Canon EOS 70D / Nikon D7200 / Pentax K-1 Mark II / Canon EOS 200D / Canon EOS 800D / Rebel T7i / Canon EOS 77D / Canon EOS 5D Mark III / Canon EOS 60D / Sony Alpha 7R / Sony Alpha 7 /