Telefon +43-664-7926425            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter change language  change language  449

Zeiss Axio Examiner – fixierte Flexibilität

Das Forschungsmikroskop Axio Examiner von Zeiss ist ein Hochqualitäts-Gerät für die höchsten Ansprüche – auch in Hinsicht auf die Flexibilität. Durch die Auswahl an vier Oberteilen und zwei Unterteilen auf einem Fixed Stage und durch  zusätzliche Module kann der Anwender „sein“ Mikroskop selbst zusammenstellen, egal ob reines Durchlichtstativ oder Laser Scanning-System.

Die Montage der Kamera erfolgt mit unseren LM Digital Adapter rasch und unkompliziert an Okulartubus 30mm oder am Fototubus. Digitale Spiegelreflexkameras und Systemkameras sind optimal für die Mikroskopie geeignet: Sie sind steuerbar vom Computer aus und liefern eine erstklassige Bildqualität. Bei der Auswahl der optimalen Digitalkamera beraten wir Sie gerne!
Zeiss Axio Examiner.Z1

Das Axio Examiner.A1 bietet wahlweise ein manuelles oder motorisches Unterteil sowie eine Objektivabgleichlänge von 45mm. Die Stativvarianten Axio Examiner.D1 und .Z1 sind mit einem neuen Reflektorrevolver und einem speziellen Optikkonzept ausgestattet. Der Axio Examiner.D1 ist wahlweise manuell oder motorisch steuerbar, das High-End-Stativ Axio Examiner.Z1 hat ein optional motorisierbares Oberteil mit Sideport-Auskopplung im Unendlichraum und eine motorisches Unterteil. Die motorisierten Komponenten sind vibrationsarm und schalten stromlos, sobald sie ihre Zielposition erreicht haben, um elektrische Störungen auszuschließen.

Für uns sind auf alle Fälle die beiden Kameraausgänge am Mikroskopkopf und am Sideport von Bedeutung. An diesen können dank unserer LM Digital Adapter nicht nur markeneigene Kameras, sondern auch handelsübliche DSLR und Systemkameras montiert werden. Die Bildqualität ist dank der planachromatischen Optik und sorgfältigen Verarbeitung der Adapter auch und besonders mit diesen Kameras ausgezeichnet: Hohe Auflösung, bestechende Schärfe und faszinierende Farbkontraste überzeugen jeden Anwender.

Montage am binokularen Ergofototubus Art.Nr.425521.9050.000:
Zeiss Axio Fototubus 425521.9050.000

Weitere Tubusvarianten:

1.) Binokularer Fototubus Art.Nr. 425520.9020.000
2.) Binokularer Fototubus Art.Nr. 425520.9030.000
3.) Binokularer Fototubus Art.Nr. 425503.9901.000
4.) Binokularer Fototubus Art.Nr. 425521.9020.000
5.) Binokularer Fototubus Art.Nr. 425521.9000.000
6.) Binokularer Fototubus Art.Nr. 425521.9040.000

Zeiss Axio 425520.9020.000 und 425520.9030.000Zeiss Axio Examiner 425503.9901.000 und 425521.9020.000
Adapterlösung für Zeiss 425521.9000.000 und 425521.9040.000

Das Axio Examiner.Z1 verfügt außerdem über eine Sideport-Auskopplung in den Unendlichraum für das unten beschriebene Dual Kamera-System.
Zeiss Axio Examiner.Z1 Dual Kamera System DSLR DSLM

Je nach Bedarf ist ein abnehmbarer 1x Halter, ein 2x oder 4x Objektivrevolver erhältlich. Für große Proben können Tisch und Kondensorträger abgenommen werden bzw. ein Spacer eingesetzt werden. Alle relevanten Bedienelemente sind an der Front situiert, um sofort erreichbar zu sein. Die motorisierte Variante lässt sich auch mit einer Docking Station mit Touchscreen und Software AxioVision steuern.

Mit dem Axio Examiner sind alle wichtigen Kontrastverfahren sowohl für sichtbares als auch für Infrarotlicht möglich: einfache Schrägbeleuchtung, DIC und Dodt-Gradientenkontrast (spezielle Segmentblende, die den Streulichtanteil in der Probe reduziert in Kombination mit einer Streuscheibe).

Unterschiedliche Kondensoren mit feststehender Optik und fast vollständig geschlossenem Gehäuse passen sich den Proben an.

Für das Axio Examiner.A1 ist die bewährte ICS-Optik von Carl Zeiss erhältlich. Für die größeren Brüder .D1 und .Z1 ist dieses Optikkonzept erweitert und weiter verbessert worden, um für alle Durchlicht- und Auflicht-Anwendungen die geeigneten Voraussetzungen zu bieten. Zwei Objektivserien (preisgünstige W N-Achroplan und höchstqualitative W Plan-Apochromat) sind erhältlich. Objektive mit einer Objektivabgleichlänge von 75 mm können als Alternative zu den klassischen 45mm Objektiven eingesetzt werden. Drei Lösungen stehen zur Verfügung, um eine Vergrößerung auch objektivunabhängig zu wechseln:

Zwei verschiedene Laser Scanning-Systeme für konfokale Mikroskopie sind erhältlich, eine ausführliche Beschreibung ist auf der Homepage von Zeiss zu finden.

Die Software AxioVision wartet mit einem interessanten Modul auf: Mit dem Modul Dual Kamera können zwei baugleiche Kameras synchron betrieben werden. So wird die Aufnahmegeschwindigkeit verdoppelt und Zeitgleichheit gerade bei sehr schnellen Vorgängen garantiert.


Fotografie:

Die Adaption an digitale Spiegelreflex-(DSLR), System- oder C-Mountkameras erfolgt sehr einfach mit den LM digital SLR Adaptern mit planachromatischer Optik. Mit unseren Produkten gelingen Mikroskopfotos von sehr hoher Qualität. Für die Wahl des passenden Adapters an Ihre Kamera steht Ihnen unser Online-Konfigurator zur Verfügung. Oder Sie kontaktieren uns per Mail, am besten mit Fotos Ihres Mikroskops.

Aktuelle DSLR- und Systemkameras verfügen über die moderneste Technologie und sind großteils für die Mikroskopie sehr gut geeignet. Die meisten lassen sich auch bequem vom PC /Mac aus steuern. Bedingt durch die hohen Verkaufszahlen haben diese im Vergleich zu Mikroskop-Spezialkameras ein exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis.

Merkmale von Top DSLR- und Systemkameras:
- große, leistungsfähige Vollformatsensoren (36 x 24 mm)
- Sensorauflösung von 50 Megapixel
- Lichtempfindlichkeit von über ISO 100.000
- Hoher Dynamikumfang (etwa 14 Blendenstufen)
- kurze Belichtungszeiten von 1/8000 Sekunde
- Videoaufnahmen in Ultra HD (4k)
- Live Video Aufnahmen auf externen Monitoren in Ultra HD-Qualität

In den meisten Fällen sind diese Kameras deutlich leistungsfähiger als Mikroskopkameras mit kleinen Sensoren (1/2" oder 2/3"). Auf unserer Website finden Sie ebenfalls unsere aktuellen Kameraempfehlungen und ein Kameraranking, speziell ausgearbeitet für die Mikroskopie.




Neue LM Digital-Adapter für: Sony Alpha 9 II (ILCE-9M2) / Sony Alpha 9 / Nikon D6 / Sony Alpha 7R IV / Sony Alpha 7S II / Sony Alpha 7R III / Nikon Z6 / Sony Alpha 7R II / Nikon Z7 / Canon EOS R with Canon Adapter EF-EOS R / Canon EOS Ra (Astro) with Canon Adapter EF-EOS R / Canon EOS RP with Canon Adapter EF-EOS R / Sony Alpha 7S / Canon EOS 1D X Mark III / Nikon Z50 / Nikon D850 / Canon EOS 1D X Mark II / Nikon D780 / Sony Alpha 7III / Nikon D5 / Sony Alpha 6600 / Sony Alpha 6400 / Sony Alpha 6100 / Canon EOS 1D X / Nikon D4s / Olympus OM-D E-M5 III / Canon EOS 90D / Canon EOS 5D Mark IV / Nikon D4 / Nikon D750 / Canon EOS 6D Mark II / Fujifilm X-T4 / Fujifilm X-T3 / Sony Alpha 6300 / Sony Alpha 6500 / Nikon D500 / Nikon D810 / Nikon D800 / Canon EOS M6 Mark II / Nikon D800E / Nikon Df / Panasonic Lumix DC-G9 / Nikon D610 / Nikon D600 / Canon EOS 250D / Canon EOS 850D / Rebel T8i / Canon EOS 6D / Sony Alpha 99 II (SLT-A99 II) / Canon EOS M200 / Canon EOS 5DS R ( without low-pass filter) / Olympus OM-D E-M1 Mark II / Canon EOS 80D / Canon EOS 5DS / Canon EOS M50 / Sony Alpha 77 II / Canon EOS 70D / Nikon D7200 / Pentax K-1 Mark II / Canon EOS 200D / Canon EOS 800D / Rebel T7i / Canon EOS 77D / Canon EOS 5D Mark III / Canon EOS 60D / Sony Alpha 7R / Sony Alpha 7 / Nikon DS-Qi2 (Microscope Camera) / Olympus OM-D E-M5 II / Nikon D3x / Olympus OM-D E-M1 / Pentax KP / Nikon D3S / Canon EOS 750D / Rebel T6i / Canon EOS 760D / Rebel T6s / Canon EOS 5D Mark II / Nikon D7100 / Pentax K-5 / Canon EOS 1D Mark IV / Nikon D7000 / Canon EOS 7D Mark II / Canon EOS 600D / Rebel T3i / Canon EOS 650D / Rebel T4i / Canon EOS 700D / Rebel T5i / Canon EOS 2000D / Rebel T7 / Canon EOS 7D / Canon EOS 550D / Rebel T2i / Kiss X4 Digital / Canon EOS 1300D / EOS Rebel T6 / Canon EOS 4000D / Canon EOS 100D / Nikon DS-Ri2 (Microscope Camera) / Canon EOS 50D / Canon EOS 1200D / EOS Rebel T5 / EOS Kiss X70 / Canon EOS 1100D / Rebel T3 / Olympus E-5 / Sony Alpha 68 / Panasonic Lumix DMC-GH4 / Canon EOS 1D Mark III / Canon EOS 40D / Canon EOS 60Da for astrophotography / Nikon D7500 / Sony Alpha 99 (SLT-A99) / Sony Alpha 7II /