Telefon +43-664-7926425            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter change language  586

Zeiss Primostar 3: Steigerung der Bildqualität mithilfe des LM Mikroskop Adapters durch aktuelle Kameratechnik

Mit modernster Kameratechnik, großen und leistungsfähigen Sensoren sowie hoher Bildpunktezahl und Lichtempfindlichkeit gelingen mühelos großartige Aufnahmen auf dem Zeiss Primostar 3 - vorausgesetzt, man verwendet einen hochwertigen Mikroskop-Adapter wie unseren LM digital Adapter. Geeignet dafür sind digitale Spiegelreflex- ( DSLR) oder spiegellose Systemkameras (DSLR) sowie C-Mount Industrie- und Mikroskopkameras.

Zeiss Primostar 3 Direktadapter für Spiegelreflexkamera und spiegellöse Systemkamera

Aus einem riesigen Kameraangebot wählen Sie Ihre Wunschkamera und sparen dennoch Geld. Wir sind Ihnen gerne bei der Suche nach der passenden Kamera-/Adapterlösung behilflich.

Das Aufrechtelabormikroskop Primostar 3 ist eine interessante Weiterentwicklung von Zeiss, das sehr gut für den Unterricht und für Routinearbeiten geeignet ist. Es ist in unterschiedlich vorkunfigurierten Paketen erhältlich. Die Basisversion ist mit drei Objektiven (4x, 10x, 40x)  ab etwa 1600 Euro lieferbar. Wer häufig digitale Aufnahmen machen möchte und auf Flexibilität Wert legt, sollte zur Version mit separatem Fototubus greifen, welche etwa 3200 Euro kostet. Mit den "Primo"-Mikroskopen deckt Zeiss den unteren Preisbereich in seinem Portfolio ab. Wir vermuten, dass diese Geräteserie von Motic für Zeiss in Asien gefertigt wird. Motic ist ein namhafter Hersteller mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Zu beachten ist, dass in dieser Linie spezielle Objektive zum Einsatz kommen, die nicht kompatibel mit denjenigen der Hochpreis-Geräte von Zeiss ist!  Dadurch können diverse optische Komponenten wie Objektive oder Tuben nicht einfach ausgetauscht werden. Es kommt eine andere Tubuslinsenkorrektur zum Einsatz, die nicht kompatibel zu den klassischen Zeiss-Objektiven ist. Die Objektive sind jedoch auch mit der modernen Infinity Color Corrected System (ICS) ausgestattet und besitzen das klassische W0,8 x 1/36 Zoll-Montagegewinde.

Zeiss steht für Qualität und Langlebigkeit  und bietet bis zu fünf Jahre Produktgarantie an - das verspricht das Unternehmen auch für das Primostar 3. Es ist als Full-Köhler Version mit Sehfeld 22mm oder als einfach zu bedienende Fixed-Köhler Version mit Sehfeld 20mm erhältlich. Zudem lässt es sich alternativ mit einem 30-Watt Halogenlicht oder einer LED-Beleuchtung ausstatten. Ein Lichtmanager, der die Lichtintensität je nach Objektiv speichert, kann zugeschaltet werden. Erhältlich ist das Mikroskop je nach Konfiguration mit einem Vierfach- oder Fünffach-Objektivrevolver. Für die Mikrofotografie lässt sich das Zeiss Primostar sehr gut einsetzen. Es kann zudem mit einem Fluoreszenz-Zwischentubus aufgerüstet werden.

In digitalen Spiegelreflex- und Systemkameras kommt modernste Kameratechnik zum Einsatz. Auch schnelle Prozesse können durch die kurze Belichtungszeit scharf abgebildet werden, zum Beispiel bei Lebendpräparaten wie Zellkulturen, Wasserlebewesen oder Insekten. Der große Sensor ist der Vorteil solcher Kameras. Für die einfache Anbindung dieser  DSLR und DSLM-Kameras, aber auch von C-Mount Mikroskopkameras an das Primostar ist die Version mit Fototubus empfehlenswert.

 

Verwendung von Adapterlösung für Zeiss Primostar Polarisationsfilter

Zwei Tubus-Varianten des Primostar sind mit einem Fotoport ausgestattet. Sie tragen die Artikel-Nummern 415501-1402-000 und 415501-1401-000.

Fototuben Zeiss 415501-1402-000 und 415501-1403-000 mit LMscope Adapterlösung

Der Fototubus dieser Varianten besitzt einen Innendurchmesser von etwa 31mm. 

Zeiss Primostar 3 Adapterlösung für Fototubus 32mm Innendurchmesser

 

Wir bieten die optimale Adapterlösung für das Primostar 3 an. Der modulare Aufbau unserer Produkte ermöglicht ein Maximum an Flexibilität. Je nach Anforderung kann aus zwei verschiedenen Systemen gewählt werden:

1.) Unser LM Direkt Adapter wird - wie der Name schon sagt - direkt am Fototubus montiert. Er ist für alle gängigen Sensorformate und Kameramarken geeignet. Wir empfehlen Sensorformate von Vollformat (36mmx24mm) über APS-C bis Micro Four Thirds (MFT/µFT, 17.3mm x 13mm). Der Wechsel auf eine andere Kameramarke ist einfach, es wird lediglich der Bajonettadapter ausgetauscht. Der Direkt Adapter besticht durch seine kompakte Form. Dieses Produkt wurde speziell für Zeiss Primostar Mikroskope entwickelt.

LM Adapter für Primostar Primovert Zeiss Primo

Mit einer Vollformatkamera erhält man das größtmögliche Bildfeld (100%). Eine Kamera mit APS-C Sensor liefert ein etwas kleineres Bildfeld (70%). 

Vergleich Bildfeldgröße: 

Mikroskopaufsatz Adapter FOV Bildfeldgröße mit unterschiedlichen Sensoren

Vollformat vs. APS-C Format

Hier ist diese Adapterlösung montiert zu sehen: 

Zeiss Primostar 3 Direktadapter für Spiegelreflexkamera
LM Direktadapter am Zeiss PrimoStar 3

2.) Alternativ zur günstigeren, kompakten Direkt-Adapter Variante bieten wir einen fokussierbaren Weitfeld- Adapter an.

Die Weitfeld-Adapterlösung ist mehrteilig und genau auf die Sensorgröße der Kamera abgestimmt. Sie besticht durch ihre hohe Flexibilität. Wir haben sie am Primostar 3 mit einer Nikon Z7 Vollformat-Systemkamera ausprobiert:

Nikon Z7 Systemkamera mit LMscope Spezialadapter für Zeiss Primostar3

Montiert sieht die Kombination dann wie folgt aus: 

Zeiss Primostar 3 LM Adapterlösung/ Kameraufsatz für DSLR Systemkameras
Fokussierbarer LM Weitfeldadapter zur flexiblen Montage.

Neben den Tubusvariaten mit Fotoport sind noch zwei Binokular-Varianten ohne Fototubus erhältlich: Tubus Nr. 415501-1400-000 und 415501-1403-000: 

Zeiss Binokulartubus 415501-1400-000 
Art. Nr. 415501-1400-000

Zeiss Binokulartubus 415501-1403-000
Art. Nr. 415501-1403-000: 

Mithilfe unserer Okular-Adapter können Kameras auch an diesen Tuben montiert werden. Dafür wird ein Okular entfernt und an dessen Stelle die Adapter-Kamera-Einheit fixiert

Zeiss Primostar 3 Montage am Okulartubus

Bei einer Präsentation sollte darauf geachtet werden, dass der Eco-Modus des Mikroskops nicht eingeschaltet ist, da hier das Gerät nach 30 Minuten Inaktivität automatisch in den Ruhemodus wechselt. Diese "Auto-Power-Off" Funktion sollte übrigens auch bei der verwendeten Kamera kontrolliert und deaktiviert werden! 

Interessant für die Arbeit im Außeneinsatz ist beim Primostar ein USB Anschluss, über den beispielsweise eine Powerbank das Mikroskop mit Strom versorgen, umgekehrt aber auch ein anderes mobiles Gerät aufgeladen werden kann. 
Das Primostar 3 verfügt auch über einen integrierten Revolverkondensor, mit dem man zwischen den verschiedenen Abbildungsverfahren wechseln kann. 

Mit der kostenlosen Zeiss-App Labscope kann das Mikroskop und WLAN-fähige Kameras vernetzt und Bilder aller verbundenen Mikroskope in Echtzeit abgerufen werden. Bilder und Videos können aufgezeichnet und mikroskopische Proben vermessen werden. Die Aufnahmen können bequem geteilt werden, was echte Interaktion im digitale Klassenraum oder Labor ermöglicht.

Für den Einsatz von digitalen Spiegelreflex- und spiegellosen Systemkameras sind die Primostar 3 Pakete Nummer "415501-0011-000", "415501-0041-000", "4115501-0021-000" oder "415501-0031-000" zu empfehlen. Sie sind mit einem Fototubus ausgestattet, der das Arbeiten viel effizienter und bequemer macht.  

Fazit: Das Zeiss Primostar 3 ist eine attraktive Weiterentwicklung des Primo Star, die den besonderen Anforderungen der heutigen Zeit entgegen kommt. Natürlich ist auch bei diesem Mikroskop die Wahl der Objektive ausschlaggebend. Mit unseren flexiblen Adapterlösungen bieten wir die ideale Anbindung hochwertiger Kameras mit großen Sensoren an dieses Mikroskop. 

Weitere Informationen betreffend Kamerawahl finden Sie auf unsere beiden Infoseiten Kameraempfehlung und Kamera Ranking. Auf Wunsch beraten wir Sie auch gerne individuell.

14.06.2021

Fotografie:

Die Adaption an digitale Spiegelreflex-(DSLR), System- oder C-Mountkameras erfolgt sehr einfach mit den LM digital SLR Adaptern mit planachromatischer Optik. Mit unseren Produkten gelingen Mikroskopfotos von sehr hoher Qualität. Für die Wahl des passenden Adapters an Ihre Kamera steht Ihnen unser Online-Konfigurator zur Verfügung. Oder Sie kontaktieren uns per Mail, am besten mit Fotos Ihres Mikroskops.

Aktuelle DSLR- und Systemkameras verfügen über die moderneste Technologie und sind großteils für die Mikroskopie sehr gut geeignet. Die meisten lassen sich auch bequem vom PC /Mac aus steuern. Bedingt durch die hohen Verkaufszahlen haben diese im Vergleich zu Mikroskop-Spezialkameras ein exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis.

Merkmale von Top DSLR- und Systemkameras:
- große, leistungsfähige Vollformatsensoren (36 x 24 mm)
- Sensorauflösung von 50 Megapixel
- Lichtempfindlichkeit von über ISO 100.000
- Hoher Dynamikumfang (etwa 14 Blendenstufen)
- kurze Belichtungszeiten von 1/8000 Sekunde
- Videoaufnahmen in Ultra HD (4k)
- Live Video Aufnahmen auf externen Monitoren in Ultra HD-Qualität

In den meisten Fällen sind diese Kameras deutlich leistungsfähiger als Mikroskopkameras mit kleinen Sensoren (1/2" oder 2/3"). Auf unserer Website finden Sie ebenfalls unsere aktuellen Kameraempfehlungen und ein Kameraranking, speziell ausgearbeitet für die Mikroskopie.


BestellcodeProduktbeschreibungPreisLagernd

DD2XZPrimo
LM Direct Imager SLR Adapter mit Antireflexbeschichtung, planachromatischer Präzisionsoptik für Zeiss Primo Star und Primo Vert mit Fototubus mit 30 mm Innendurchmesser (Interface P95) mit Kamerabajonett für Canon oder Nikon

Datenblatt0
Betriebsanleitung1
Euro 1180,--
Verkaufspreise exkl. MwSt.

Neue LM Digital-Adapter für: Nikon Z9 / Sony Alpha 1 / Sony Alpha 9 II (ILCE-9M2) / Sony Alpha 9 / Nikon D6 / Sony Alpha 7R IV / Canon EOS R5 / Sony Alpha 7S II / Sony Alpha 7R III / Canon EOS R6 / Nikon Z6 / Nikon Z6II / Sony Alpha 7R II / Nikon Z7 / Nikon Z7II / Canon EOS R / Canon EOS Ra (Astro) / Nikon Z5 / Sony Alpha 7C / Canon EOS RP / Sony Alpha 7S / Canon EOS 1D X Mark III / Nikon Z50 / Nikon D850 / Canon EOS 1D X Mark II / Nikon D780 / Sony Alpha 7III / Nikon D5 / Sony Alpha 6600 / Sony Alpha 6400 / Sony Alpha 6100 / Canon EOS 1D X / Nikon D4s / Olympus OM-D E-M5 III / Canon EOS 90D / Canon EOS 5D Mark IV / Nikon D4 / Nikon D750 / Canon EOS 6D Mark II / Fujifilm X-T4 / Fujifilm X-T3 / Sony Alpha 6300 / Sony Alpha 6500 / Nikon D500 / Nikon D810 / Nikon D800 / Canon EOS M6 Mark II / Nikon D800E / Nikon Df / Panasonic Lumix DC-G9 / Nikon D610 / Nikon D600 / Canon EOS 250D / Canon EOS 850D / Rebel T8i / Canon EOS 6D / Sony Alpha 99 II (SLT-A99 II) / Canon EOS M200 / Canon EOS 5DS R ( without low-pass filter) / Olympus OM-D E-M1 Mark II / Canon EOS 80D / Canon EOS 5DS / Canon EOS M50 / Sony Alpha 77 II / Canon EOS 70D / Nikon D7200 / Pentax K-1 Mark II / Canon EOS 200D / Canon EOS 800D / Rebel T7i / Canon EOS 77D / Canon EOS 5D Mark III / Canon EOS 60D / Sony Alpha 7R / Sony Alpha 7 / Nikon DS-Qi2 (Microscope Camera) / Olympus OM-D E-M5 II / Nikon D3x / Olympus OM-D E-M1 / Pentax KP / Nikon D3S / Canon EOS 750D / Rebel T6i / Canon EOS 760D / Rebel T6s / Canon EOS 5D Mark II / Nikon D7100 / Pentax K-5 / Canon EOS 1D Mark IV / Nikon D7000 / Canon EOS 7D Mark II / Canon EOS 600D / Rebel T3i / Canon EOS 650D / Rebel T4i / Canon EOS 700D / Rebel T5i / Canon EOS 2000D / Rebel T7 / Canon EOS 7D / Canon EOS 550D / Rebel T2i / Kiss X4 Digital / Canon EOS 1300D / EOS Rebel T6 / Canon EOS 4000D / Canon EOS 100D / Nikon DS-Ri2 (Microscope Camera) / Canon EOS 50D / Canon EOS 1200D / EOS Rebel T5 / EOS Kiss X70 / Canon EOS 1100D / Rebel T3 / Olympus E-5 /