Telefon +43-664-7926425            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter change language  change language  474

Mit den Nikon Forschungsmikroskopen der CI-Serie sind dank der LM Digital Adapter tolle Fotos auch mit klassischen DSLR und spiegellosen Systemkameras möglich!

Ergonomisches Design, einfache Handhabung und tolle Optik - das ist der erste Eindruck, den wir von den Ci-Mikroskopen für Klinik und Labor haben. Die kompakten Forschungsmikroskope der CI-Serie (das motorisierte Ci-E wiegt 15,4 kg, das CI-L 13,4 kg) bieten dank Zusatzmodulen ein umfangreiches Arbeitsspektrum: Es sind die Methoden Hellfeld, Epi-Fluoreszenz, Dunkelfeld, Phasenkontrast, einfache Polarisation und Sensitive Color Polarisation möglich.

Nikon CI Hellfeld,Fluoreszenz, Dunkelfeld, Phasenkontrast, Polarisation
Bild: Nikon Ci-E mit Binokulartubus

Das ergonomische Design zeigt sich in unterschiedlichen Punkten, wie beispielsweise einem Ergo-Binokulartubus mit verstellbarem Einblickwinkel und höhenverstellbaren Mikroskopteilen. Die intensive, stromsparende LED-Beleuchtung ist langlebig und erhitzt sich nicht. Sie ist für die Mikrofotografie natürlich äußerst praktisch, da von unten keine Hitze zur Kamera aufsteigt und so die Gefahr des Rauschens verringert wird. In Kombination mit den bekannten CFI-Objektiven von Nikon und einer guten digitalen Spiegelreflexkamera sind tolle Fotos leicht zu erstellen – der Kamerabody wird mithilfe unserer LM Digital Adapter direkt am Mikroskop montiert.

Die CI-Serie bietet unterschiedliche Tubusarten: einen Binokulartubus, bei dem unsere Adapterlösung direkt am Okulartubus befestigt wird, verschiedene Arten von Trinokulartuben sowie spezielle Ports für C-Mount Kameras. Bei der Montage unserer LM Adapterlösungen auf die Trinokulartuben ist der Nikon YT-TV-Tubus notwendig, der üblicherweise im Lieferumfang enthalten ist und für die Mikrofotografie essenziell ist. Auf diesen wird ein C-Mount Adapter 1x montiert, bevor der eigentliche LM DSLR Adapter befestigt wird. Wenn das Zwischenstück nicht von Nikon mitgeliefert wurde, bieten wir einen passenden C-Mount Adapter an: den TUST38C.

Nikon C-mount 1x TV Adapter A, YT-TV Adapter, Nikon C-TF Trinocular Tube F, C-TT Trinocular Tube T

Ein Sonderfall ist der C-TEP2 DSC Port für den ergonomischen Binokulartubus C-TE2: Die hierfür benötigte Adapterlösung ist eine Sonderanfertigung, da der Port einen fixen Faktor von 0,6 aufweisen dürfte. Bestellen Sie bitte unseren Artikel DD6XC, wenn Ihr Mikroskop diese Tubusvariante aufweist.

Sonderlösung Nikon Ci-E C-TE2 Port, C-TEP2 DSC Port,

Das Fotografieren selbst ist natürlich mithilfe einer passenden Software sehr vereinfacht. Nikon bietet hierfür die Nikon NIS-Software für ihre Kameras an. Andere Kamerahersteller haben eigene Programme entwickelt – viele sind auf unserer Homepage ausführlich beschrieben.

Das CI-E Modell bietet motorisierte Komponenten, wie einen Knopf zur automatischen Einstellung der Vergrößerung, einen automatisierten 6-fach Objektivrevolver und eine automatische Licht-Intensitäts-Reproduktion.


Fotografie:

Die Adaption an digitale Spiegelreflex-(DSLR), System- oder C-Mountkameras erfolgt sehr einfach mit den LM digital SLR Adaptern mit planachromatischer Optik. Mit unseren Produkten gelingen Mikroskopfotos von sehr hoher Qualität. Für die Wahl des passenden Adapters an Ihre Kamera steht Ihnen unser Online-Konfigurator zur Verfügung. Oder Sie kontaktieren uns per Mail, am besten mit Fotos Ihres Mikroskops.

Aktuelle DSLR- und Systemkameras verfügen über die moderneste Technologie und sind großteils für die Mikroskopie sehr gut geeignet. Die meisten lassen sich auch bequem vom PC /Mac aus steuern. Bedingt durch die hohen Verkaufszahlen haben diese im Vergleich zu Mikroskop-Spezialkameras ein exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis.

Merkmale von Top DSLR- und Systemkameras:
- große, leistungsfähige Vollformatsensoren (36 x 24 mm)
- Sensorauflösung von 50 Megapixel
- Lichtempfindlichkeit von über ISO 100.000
- Hoher Dynamikumfang (etwa 14 Blendenstufen)
- kurze Belichtungszeiten von 1/8000 Sekunde
- Videoaufnahmen in Ultra HD (4k)
- Live Video Aufnahmen auf externen Monitoren in Ultra HD-Qualität

In den meisten Fällen sind diese Kameras deutlich leistungsfähiger als Mikroskopkameras mit kleinen Sensoren (1/2" oder 2/3"). Auf unserer Website finden Sie ebenfalls unsere aktuellen Kameraempfehlungen und ein Kameraranking, speziell ausgearbeitet für die Mikroskopie.




Neue LM Digital-Adapter für: Sony Alpha 9 II (ILCE-9M2) / Sony Alpha 9 / Nikon D6 / Sony Alpha 7R IV / Sony Alpha 7S II / Sony Alpha 7R III / Nikon Z6 / Sony Alpha 7R II / Nikon Z7 / Canon EOS R with Canon Adapter EF-EOS R / Canon EOS Ra (Astro) with Canon Adapter EF-EOS R / Canon EOS RP with Canon Adapter EF-EOS R / Sony Alpha 7S / Canon EOS 1D X Mark III / Nikon Z50 / Nikon D850 / Canon EOS 1D X Mark II / Nikon D780 / Sony Alpha 7III / Nikon D5 / Sony Alpha 6600 / Sony Alpha 6400 / Sony Alpha 6100 / Canon EOS 1D X / Nikon D4s / Olympus OM-D E-M5 III / Canon EOS 90D / Canon EOS 5D Mark IV / Nikon D4 / Nikon D750 / Canon EOS 6D Mark II / Fujifilm X-T4 / Fujifilm X-T3 / Sony Alpha 6300 / Sony Alpha 6500 / Nikon D500 / Nikon D810 / Nikon D800 / Nikon D800E / Nikon Df / Panasonic Lumix DC-G9 / Nikon D610 / Nikon D600 / Canon EOS 250D / Canon EOS 850D / Rebel T8i / Canon EOS 6D / Sony Alpha 99 II (SLT-A99 II) / Canon EOS M200 / Canon EOS 5DS R ( without low-pass filter) / Olympus OM-D E-M1 Mark II / Canon EOS 80D / Canon EOS 5DS / Canon EOS M50 / Sony Alpha 77 II / Canon EOS 70D / Nikon D7200 / Pentax K-1 Mark II / Canon EOS 200D / Canon EOS 800D / Rebel T7i / Canon EOS 77D / Canon EOS 5D Mark III / Canon EOS 60D / Sony Alpha 7R / Sony Alpha 7 / Nikon DS-Qi2 (Microscope Camera) / Olympus OM-D E-M5 II / Nikon D3x / Olympus OM-D E-M1 / Pentax KP / Nikon D3S / Canon EOS 750D / Rebel T6i /