Telefon +43-664-7926425            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter change language  change language  change language  486

Nikon Eclipse TE200/TE300 -  ein umgekehrtes Unendlich-Mikroskop, das dank seitlichem Fotoport ausgezeichnet für die digitale Mikrofotografie geeignet ist

Die inversen Mikroskope der Nikon Eclipse-Reihe TE200 und TE 300 sind für einen umfangreichen Anwendungsbereich geeignet. Die beiden Modelle wurden in den späten 1990-er Jahren entwickelt, sind aber nach wie vor mithilfe unserer LM digital Adapter mit planachromatischer Präzisionsoptik sehr gut für die Mikrofotografie geeignet. Insbesondere das TE300 ist mit einem zusätzlichen Frontport ausgestattet, den das kostengünstigere TE200 nicht aufweist. Beide Mikroskopvarianten verfügen allerdings über einen seitlichen Ausgang, an dem eine DSLR, eine spiegellose Systemkamera oder eine C-Mount Kamera montiert werden kann.Das 

Das TE200 verfügt serienmäßig über eine 30W-Beleuchtung, die wie beim TE300 gegen eine 100W-Beleuchtungssäule ausgetauscht werden kann. Die Lichtverteilung kann je nach Modell zwischen 100:0, 20:80 und 0:100 umgeschaltet werden.

Bei diesem Mikroskop kommt die äußerst leistungsfähige CFI60 Uendlichoptik zum Einsatz. Die CFI60-Objektive besitzen eine Brennweite von 60 mm, ein M25-Gewinde und eine Sehfeldzahl von 22 mm.

Objektiv Varianten:

Beim Design des TE200 und TE300 wurde der Fokus auf eine hohe optische Leistung in Kombination mit bequemer Bedienung für ermüdungsfreies Arbeiten gelegt. Zusätzlich zu den Standardverfahren wie Hellfeld, Dunkelfeld und Phasenkontrast lassen sich auch Betrachtungstechniken wie Epi-Fluoreszenz, Hoffman Modulationkontrast und Normarski DIC anwenden. Durch den Einsatz des DIC Verfahren können beispielsweise ungefärbte lebende Mikroorganismen mit hohem Kontrast abgebildet werden. Für Zellkulturen, die sich in Petrischalen aus Kunststoff befinden, kann der Hoffmann Modulationskontrast für 3D-artige Bilder genutzt werden.

Als Zusatzeinrichtung wurden das Mikromanipulatorsystem NT-88NE, der Wasserhydraulik-Mikromanipulator MHW für die Elektrophysiologie und Patchclamptechnik , eine Inkubatorbox, Diskussionseinrichtungen, eine Mikrofotografieeinrichtungen FX-III Serie, ein mechanischer Tisch, Plattenhalter usw. angeboten. 

Der drehbare sechsfach Objektivrevolver der Mikroskope E600 und E800 kann auch auf den TE200 und TE300 Mikroskopen montiert werden. Dabei sind zwei Varianten möglich: die Montage des Adapters auf den VT-Tubus des Seitports (Variante A mit 42mm Innendurchmesser) sowie die direkte Montage an der Tubusöffnung nach Entfernen des VT-Tubus (Variante B mit 38 mmm Innendurchmesser). Zur Veranschaulichung:

Montage Seitport DSLR LM Adapter

 

direkte Montage

Als Okulartuben sind die Tuben TE-TL und TE-TS – beides Binokulartuben – erhältlich. Mit einem Zwischentubus (TE-TI) können auch die üblichen Nikon-Trinokulartuben Y-TF und Y-TT montiert werden. Wichtig für die richtige Montage einer DSLR oder Systemkamera mithilfe unserer hochqualitativen LM digital Adapter auf diesen Tuben ist die Wahl der richtigen Kombination:


Hierzu ist abzuklären:

Ist kein Fototubus vorhanden, besteht auch die Möglichkeit, die Kamera am Okulartubus zu montieren. Die Bildqualität ist ebenso hoch wie über den Fototubus, die dafür nötige Adapterlösung ist universell und auf den unterschiedlichsten Mikroskopen einsetzbar. Wir bieten ein umfangreiches Produktsortiment für die unterschiedlichsten Kamerasysteme an.  

 

Fazit: Die Eclipse-Modelle TE200 und TE300 von Nikon sind mit ihrer ausgezeichneten CFI-60 Optik sehr gut für die digitale Mikrofotografie geeignet.


Fotografie:

Die Adaption an digitale Spiegelreflex-(DSLR), System- oder C-Mountkameras erfolgt sehr einfach mit den LM digital SLR Adaptern mit planachromatischer Optik. Mit unseren Produkten gelingen Mikroskopfotos von sehr hoher Qualität. Für die Wahl des passenden Adapters an Ihre Kamera steht Ihnen unser Online-Konfigurator zur Verfügung. Oder Sie kontaktieren uns per Mail, am besten mit Fotos Ihres Mikroskops.

Aktuelle DSLR- und Systemkameras verfügen über die moderneste Technologie und sind großteils für die Mikroskopie sehr gut geeignet. Die meisten lassen sich auch bequem vom PC /Mac aus steuern. Bedingt durch die hohen Verkaufszahlen haben diese im Vergleich zu Mikroskop-Spezialkameras ein exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis.

Merkmale von Top DSLR- und Systemkameras:
- große, leistungsfähige Vollformatsensoren (36 x 24 mm)
- Sensorauflösung von 50 Megapixel
- Lichtempfindlichkeit von über ISO 100.000
- Hoher Dynamikumfang (etwa 14 Blendenstufen)
- kurze Belichtungszeiten von 1/8000 Sekunde
- Videoaufnahmen in Ultra HD (4k)
- Live Video Aufnahmen auf externen Monitoren in Ultra HD-Qualität

In den meisten Fällen sind diese Kameras deutlich leistungsfähiger als Mikroskopkameras mit kleinen Sensoren (1/2" oder 2/3"). Auf unserer Website finden Sie ebenfalls unsere aktuellen Kameraempfehlungen und ein Kameraranking, speziell ausgearbeitet für die Mikroskopie.




Neue LM Digital-Adapter für: Sony Alpha 9 II (ILCE-9M2) / Sony Alpha 9 / Canon EOS R with Canon Adapter EF-EOS R / Sony Alpha 7R IV / Canon EOS RP with Canon Adapter EF-EOS R / Sony Alpha 7S II / Sony Alpha 7R III / Nikon Z6 with F-Mount Adapter FTZ / Sony Alpha 7R II / Nikon Z7 with F-Mount Adapter FTZ / Sony Alpha 7S / Nikon Z50 with F-Mount Adapter FTZ / Nikon D850 / Canon EOS 1D X Mark II / Sony Alpha 7III / Nikon D5 / Sony Alpha 6400 / Canon EOS 1D X / Nikon D4s / Olympus OM-D E-M5 III / Canon EOS 90D / Canon EOS 5D Mark IV / Nikon D4 / Nikon D750 / Canon EOS 6D Mark II / Sony Alpha 6300 / Sony Alpha 6500 / Nikon D500 / Nikon D810 / Nikon D800 / Nikon D800E / Nikon Df / Panasonic Lumix DC-G9 / Nikon D610 / Nikon D600 / Canon EOS 250D / Canon EOS M50 / Canon EOS 6D / Sony Alpha 99 II (SLT-A99 II) / Canon EOS 5DS R ( without low-pass filter) / Olympus OM-D E-M1 Mark II / Canon EOS 80D / Canon EOS 5DS / Sony Alpha 77 II / Canon EOS 70D / Nikon D7200 / Pentax K-1 Mark II / Canon EOS 200D / Canon EOS 800D / Rebel T7i / Canon EOS 77D / Canon EOS 5D Mark III /