Telefon +43-664-7926425            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter change language  502

Das Leica S9 Stereomikroskop im Test - hochwertige Optik für die Mikrofotografie

LM Mikroskopadapter ermöglichen den Einsatz modernster DSLR- und Systemkameras für höchste Auflösung, Dynamik und Lichtempfindlichkeit!

Das Leica S9 ist ein hervorragendes Stereomikroskop der höchsten Qualitätsklasse. Insbesondere die Optik des Leica S9 APO macht es zum idealen Gerät für die Mikrofotografie – wenn man einiges beachtet!

Wie alle Stereomikroskope hat das Leica S9 zwei Strahlengänge, wobei Leica hier mit der FusionOpticsTM eine interessante Technologie anwendet. Der plastische Eindruck bei Stereomikroskopen entsteht ja dadurch, dass das menschliche Gehirn die Informationen der Augen aus den beiden Strahlengängen zu einem Bild zusammensetzt. Die Strahlengänge des Leica S9 sind unterschiedlich groß. Der rechte Kanal liefert ein Bild mit sehr hoher Auflösung, während das Bild des Linken eine sehr hohe Tiefenschärfe hat. Das Gehirn setzt nun die besten Informationen aus den beiden Quellen zu einem einzigen Bild mit hoher Tiefenschärfe und großer Detailauflösung zusammen.

Zusätzlich bietet es noch einen Arbeitsabstand von 122 mm (bzw 75 mm beim S9 APO), damit bleibt genügend Freiraum unter dem Objektiv. Mit diesen Voraussetzungen ist das Leica S9 für Fotodokumentationen sehr interessant. An unseren LM digital Adapter und das verwendete Kamerasystem werden hohe Ansprüche gestellt: Da das menschliche Gehirn die Information von zwei Strahlengängen nutzen kann, die Fotoeinrichtung jedoch lediglich einen Strahlengang beanspruchen kann, ist die Fotografie auf Stereomikroskopen eine Herausforderung.

Sowohl das S9D als auch das S9 APO verfügen über einen Fotoport mit 37mm Gewinde. Darauf wird die maßgeschneiderte Adapterlösung montiert. 

Um die größtmögliche Bildfeldgröße am Foto zu erzielen, muss folgende Adapterlösung gewählt werden: Auf den Leica 1x Port LeicaC1XTH wird unser mechanischer C-Mount Port 1x „TUST37C“ montiert. Darauf wird der LM digital Weitfeldadapter DSLRXTCW_Pro gesetzt.

Adapterlösung Leica S9 APO

Unsere Adapterlösungen sind mit planachromatischen Präzisionsoptik ausgestattet. Dank des modularen Aufbaus ist ein Wechsel des Mikroskops durch den Wechsel von kleinen Zubehörteilen rasch und einfach möglich.  Kameraseitig sind unsere Adapterlösungen mit einem M42 Gewinde ausgestattet, auf dem sich sehr einfach divierse Kamera-Anschlüsse montieren lassen. Wir bieten dafür Bajonett-Adapter für die gängigsten DSLR- und Systemkameras an.

Will man hochqualitative Aufnahmen machen, so sollte man in Sachen Tiefenschärfe ein bisschen in die Trickkiste greifen. Da, wie schon weiter oben erwähnt, die Kamera nur einen Strahlengang verwenden kann, ist die Tiefenschärfe auf den Fotos nicht gleich wie jene, die man mit den Augen durch die Okulare hat. Macht man jedoch mehrere Aufnahmen und fügt diese dann mit Hilfe einer speziellen Software zu einem einzigen Foto zusammen (Z-Stapel / 3D Mikroskopie), so erhält man Bilder von sehr hoher Tiefenschärfe!


Fazit: Mit unseren Adapterlösungen und dem  "Trick" des Fokus Stacking lässt sich die ausgezeichnete Optik der Leica S9 Serie sehr gut und flexibel nutzen. Damit Sie die richtige Kamera für die Mikroskopie finden, haben wir einen Leitfaden und ein Kameraranking erstellt. Hier haben wir uns vor allem die Performance und das Preis-/Leistungsverhältnis angesehen und sind zu faszinierenden Ergebnissen gekommen!


Fotografie:

Die Adaption an digitale Spiegelreflex-(DSLR), System- oder C-Mountkameras erfolgt sehr einfach mit den LM digital SLR Adaptern mit planachromatischer Optik. Mit unseren Produkten gelingen Mikroskopfotos von sehr hoher Qualität. Für die Wahl des passenden Adapters an Ihre Kamera steht Ihnen unser Online-Konfigurator zur Verfügung. Oder Sie kontaktieren uns per Mail, am besten mit Fotos Ihres Mikroskops.

Aktuelle DSLR- und Systemkameras verfügen über die moderneste Technologie und sind großteils für die Mikroskopie sehr gut geeignet. Die meisten lassen sich auch bequem vom PC /Mac aus steuern. Bedingt durch die hohen Verkaufszahlen haben diese im Vergleich zu Mikroskop-Spezialkameras ein exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis.

Merkmale von Top DSLR- und Systemkameras:
- große, leistungsfähige Vollformatsensoren (36 x 24 mm)
- Sensorauflösung von 50 Megapixel
- Lichtempfindlichkeit von über ISO 100.000
- Hoher Dynamikumfang (etwa 14 Blendenstufen)
- kurze Belichtungszeiten von 1/8000 Sekunde
- Videoaufnahmen in Ultra HD (4k)
- Live Video Aufnahmen auf externen Monitoren in Ultra HD-Qualität

In den meisten Fällen sind diese Kameras deutlich leistungsfähiger als Mikroskopkameras mit kleinen Sensoren (1/2" oder 2/3"). Auf unserer Website finden Sie ebenfalls unsere aktuellen Kameraempfehlungen und ein Kameraranking, speziell ausgearbeitet für die Mikroskopie.




Neue LM Digital-Adapter für: Sony Alpha 9 II (ILCE-9M2) / Sony Alpha 9 / Canon EOS R with Canon Adapter EF-EOS R / Canon EOS Ra (Astro) with Canon Adapter EF-EOS R / Sony Alpha 7R IV / Canon EOS RP with Canon Adapter EF-EOS R / Sony Alpha 7S II / Sony Alpha 7R III / Nikon Z6 with F-Mount Adapter FTZ / Sony Alpha 7R II / Nikon Z7 with F-Mount Adapter FTZ / Sony Alpha 7S / Nikon Z50 with F-Mount Adapter FTZ / Nikon D850 / Canon EOS 1D X Mark II / Sony Alpha 7III / Nikon D5 / Sony Alpha 6600 / Sony Alpha 6400 / Sony Alpha 6100 / Canon EOS 1D X / Nikon D4s / Olympus OM-D E-M5 III / Canon EOS 90D / Canon EOS 5D Mark IV / Nikon D4 / Nikon D750 / Canon EOS 6D Mark II / Sony Alpha 6300 / Sony Alpha 6500 / Nikon D500 / Nikon D810 / Nikon D800 / Nikon D800E / Nikon Df / Panasonic Lumix DC-G9 / Nikon D610 / Nikon D600 / Canon EOS 250D / Canon EOS M50 / Canon EOS 6D / Sony Alpha 99 II (SLT-A99 II) / Canon EOS 5DS R ( without low-pass filter) / Olympus OM-D E-M1 Mark II / Canon EOS 80D / Canon EOS 5DS / Sony Alpha 77 II / Canon EOS 70D / Nikon D7200 / Pentax K-1 Mark II / Canon EOS 200D /