Telefon +43-664-7926425            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter change language  542

Die neue Canon EOS 90D am Mikroskop: Eine interessante DSLR für die Mikroskopie

Canon hat mit der EOS 90D ein erfolgreiches Update an seiner bewährten APS-C Mittelklassekamera EOS 80D durchgeführt - und wir haben die optimalen Adapterlösungen für Ihr Mikroskop dazu!

Mittelklassekameras werden auch in der Mikroskopie gern im professionellen Bereich eingesetzt, da sie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besitzen. Das Nachfolgemodell der EOS 80D ist mit modernster Technik ausgestattet worden, so wurde beispielsweise die Auflösung des APS-C Sensors von 24 auf 32 Megapixel gesteigert.

Canon DSLR EF Bajonett APS-C Sensor

Wie die Top Vollformat-DSLR- und Systemkameras kann die 90D Videos im 4K Modus (Ultra HD) für knapp 30 Minuten aufnehmen. In Full HD Qualität kann man beispielsweise für Zeitlupenaufnahmen sogar 120 Bilder pro Sekunde aufnehmen. Mit dem digitalen Videoausgang (HDMI) kann das Live Bild an externen 4K Monitoren ausgegeben werden. Das ist praktisch für Präsentationen und Lehrzwecke, um das Mikroskopbild in hoher Qualität zu besprechen. Dank einer Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 51.200 ist die Kamera auch optimal für lichtarme Mikroskopieverfahren wie die Fluoreszenzmikroskopie geeignet.

Für den Einsatz am Mikroskop wird lediglich das Kameragehäuse ohne Objektiv benötigt. Der LM Mikroskopadapter wird nun direkt auf diesen Kamerabody montiert. Canon gibt den Einführungspreis für das Gehäuse mit 1.290,- Euro an - erfahrungsgemäß sinkt dieser nach einigen Monaten deutlich und wird sich wohl dem der EOS 80D, die um etwa 790 Euro erhältlich ist, anpassen.  Alternativ kann man auch die System-Vollformat-Kamera EOS RP zum gleichen Preis (1.290,- Euro) in Betracht ziehen.

Die Kamera besitzt ein dreh- und schwenkbares Touchscreen-Display mit 1 Megapixel Auflösung (unverändert zur 80D). Praktisch ist dieses Display auf jeden Fall auch bei der Arbeit am Mikroskop. 

Canon EOS 90D Bewegliches Display Spiegelreflexkamera

Selbstverständlich lässt sich auch diese Canon DSLR mit der bewährten EOS Utility Software vom Computer/PC aus steuern und einstellen. Damit kann das Livebild direkt auf einem großen Monitor abgebildet werden.

Canon EOS Utility Software mit EOS 90D DSLR am Mikroksop

In unserem Bericht zur Canon EOS 80D haben wir die Verwendung der Software ausführlich besprochen.

Außerdem ist dank WLAN eine Steuerung mittels Canon Camera Connect App über Smartphone und Tablet möglich. Bewährt hat sich diese Methode beispielsweise bei Präsentationen oder auch im OP-Saal (vier Augen sehen mehr als zwei). Nach der Verbindung der Kamera via WLAN mit Tablet oder Smartphone lassen sich Kameraeinstellungen ändern und Fotos drahtlos übertragen. 

drahtlose Übertragung der Daten

Canon EOS 90D  DSLR am iPad

 

DSLR haben im Vergleich zu spiegellosen Systemkameras einen oft entscheidenden Vorteil: Sie sind energiesparender und kommen dadurch länger mit einer Akkuladung aus. Im stationären Betrieb empfehlen wir, die Kamera mittels eines Netzteils mit Strom zu versorgen. Dafür werden sog. Batteriedummies angeboten. Ein Laden des Akkus per USB ist bei dieser Kamera leider noch nicht möglich.

Gleichzeitig mit der EOS 90D wurde auch die EOS M6 Mark II vorgestellt, die wir uns in näherer Zukunft auch genauer ansehen werden.

Wir haben hier die Kamera mit einer C-Mount Adapterlösung für einen Mikroskop-Fotoport mit C-Mountanschluss mit Faktor 1x verbunden. Dieser Fotoport 1X besitzt keine Verkleinerungsoptik.

Canon EOS 90D C-Mount Adapterlösung für einen Mikroskop-Fotoport

Auch für Mikroskope, die keinen Fototubus besitzen, ist die Montage am Okulartubus mithilfe unseres Adapters möglich. Er liefert die gleiche optische Qualität wie der Adapter am Fototubus. Mit geringem Zubehör kann auch diese Lösung am C-Mount Anschluss verwendet werden.

Canon EOS 90D DSLR Adapter für Montage am Okulartubus 23,2mm und 30mm

 

Zusammenfassung:

Fazit:

Die EOS 90D ist eine tolle Weiterentwicklung der 80D. Wir sind schon sehr gespannt, sie mit unseren LM Adapter Lösungen am Mikroskop zu testen - auf jeden Fall versprechen wir uns von der Kamera ein angenehmes Arbeitserlebnis.

05.09.2019