Telefon +43-664-7926425            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter change language  change language  change language  461

Panasonic Lumix DC-GH5 als interessante Lösung bei Video-Langzeitaufnahmen am Mikroskop

Die spiegellose Wechselobjektivkamera Panasonic Lumix DC-GH5 besteht aus einem robusten Magnesiumgehäuse (Größe: 138,5 x 98,1 x 87,4 mm; Gewicht 725g ohne Objektiv), das gegen Spritzwasser und Staub geschützt ist. Ihr Four-Thirds-Sensor verfügt über 20 Megapixel und ist zur Bildstabilisierung beweglich gelagert. Das Micro-Four-Thirds-Format wird insbesondere in der Kreativszene gerne für Filmprojekte verwendet. Dank der einfachen Montage am Foto- oder Okulartubus fast aller gängigen Mikroskope über unserer LM digital Adapter ist sie nun auch für Mikro- und Makroaufnahmen bestens einsetzbar und ermöglicht Anwendungen beispielsweise an Labor-, Stereo- und OP-Mikroskopen.

DC-GH5 LUMIX

Eine einzigartige Eigenschaft haben wir für Videoaufnahmen gefunden: Die GH5 kennt keine Videolängenbegrenzung auf 30 Minuten mehr! Das ermöglicht Langzeitaufnahmen auch in optimaler Qualität.

Foto- und Videoaufnahmen erfolgen mit 4K Qualität bei bis zu 60 Bildern pro Sekunde - da sind auch professionelle Nutzer äußerst zufrieden. In Full-HD-Auflösung sind sogar 180 Bilder pro Sekunde möglich. Beim Speicherformat hat der Nutzer die Wahl zwischen MOV, .mp4 und AVCHD. Für größere Datenmengen hat die Lumix DC-GH5 einen Doppel-SD-Kartenslot.

Die Kamera verfügt über einen sehr leisen, schwingungsgedämpften Verschluss. Dadurch können Belichtungszeiten bis 1/8000 s verwendet werden. Mit dem Bulb-Modus kann sehr einfach eine Belichtungszeit von bis zu 60 Sekunden erzielt werden. Die Lebensdauer des Verschlusses wird mit 200.000 Bildern angegeben.

Die ISO-Empfindlichkeit liegt im Auto-Modus bei 25.600, im sogenannten Creative Video Modus bei 12.800. In der Mikroskopie ist das von zentraler Bedeutung, da bei einigen Verfahren wie beispielsweise der Fluoreszenzmikroskopie wenig Licht in den Sensor gelangt.

Die Kamera besitzt einen dreh- und schwenkbaren TFT LCD-Monitor mit einer Diagonale von 8 cm mit einem Seitenverhältnis von 3:2 und einer Auflösung von 1,6 Mio Bildpunkten.

Dank W-LAN kann eine gute Verbindung zur Datenübertragung und Kamerafernsteuerung aufgebaut werden. Zwa ist auch ein Anschluss für eine Fernbedienung vorhanden, die Kamera lässt sich aber problemlos per W-LAN mittels Smartphone-App unter iOS und Android steuern - sogar mit Livevorschau.

Außerdem bietet die GH5 auch Bluetooth für eine stromsparende Verbindung zu einem Smartphone oder PC sowie einen USB 3.1 Anschluss. Ein digitaler Videoausgang in HDMI ist vorhanden. Einen zusätzlicher Audio/Video-Ausgang gibt es nicht.

Die Montage der Panasonic GH5 auf nahezu jedem Mikroskop erfolgt unkompliziert mit unseren LM digital Adaptern. Wir haben sowohl die Variante per Fototubus als auch via Okulartubus im Sortiment. Die hochwertige planachromatische Optik der Adapter garantiert maximale Bildqualität.

Hier zu sehen: Montage der Panasonic-Kamera am Fototubus eines Zeiss-Mikroskops.

 


Hier zu sehen: Montage der Panasonic Kamera am Okulartubus. DIese Variante ist insofern nicht ganz so bequem wie die Montage am Fototubus (siehe oben), als ein gleichzeitiges Betrachten durch das Okular nicht mehr möglich ist. 


Eine Software zum Bearbeiten und Wiedergeben von Bildern auf dem Computer ist nicht im Lieferumfang dieser Kamera enthalten. Zwar ist die Kamera auch mit der Capture One Pro Software kompatibel, ein Arbeiten im Live View Modus ist hier allerdings nicht möglich. Mit einem Firmware-Update, das für die zweite Hälfte des Jahres 2017 geplant ist, werden folgende Punkte möglich sein:

Fazit:

Die Panasonic DC-GH5 ist eine tolle Kamera speziell zum Filmen ohne künstliche Zeitlimitierung auf 30 Minuten. Sie ist hochwertig verarbeitet und besitzt ein drehbares Display. Durch das kleinere Sensorformat (Micro-Four-Third) kann die Fotoqualität jedoch nicht mit APS-C oder Vollformatkameras mithalten.