Telefon +43-664-7926425            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter change language  change language  change language  change language  287

Mikrofotografie mit dem trinokularen Olympus SZ60 und den LM digital Adaptern 

Das Olympus SZ60 Stereomikroskop wurde in den 80er Jahren gebaut. Auch jetzt ist es noch sehr häufig in Verwendung. Die Fotografie hat sich seit damals sehr stark weiterentwickelt, trotzdem sind Fotodokumentationen mit modernen DSLR- und Systemkameras (spiegellose Kameras mit Wechselobjektivfassung) sehr einfach möglich.

Trinokularer Kopf Olympus SZ60

Das Olympus SZ60 ist ein Stereomikroskop für Einsteiger. Es ist nach dem Greenough-Prinzip gebaut, daher hat es zwei voneinander getrennte Strahlengänge, die mit einer Winkeldifferenz von 15° in einer gemeinsamen Fassung sind. Durch diese Konstruktion erscheint das Bild bei Beobachtung durch die Okulare (mit beiden Augen) plastisch und kontrastreich. Typisch für Mikroskope mit der Greenough-Bauweise ist, dass für Fotoaufnahmen nur ein Strahlengang verwendet werden kann. Daher stimmt das Okularbild nicht überein mit der Fotografie und der plastische Eindruck kann am Foto nur schwer vermittelt werden.

Strahlengang Olympus SZ60

Das Bildfeld hat eine angemessene Größe und eine gute Qualität. Zoomt man allerdings in das Bild hinein, so ist es nicht mehr parfokal, es muss nachfokussiert werden.

Für unsere Testreihen haben wir nur den Mikroskopkopf des SZ60 benutzt, dieser ist aus Kunststoff.  Bei einer Zoomstellung von 1x ergibt sich bei Verwendung der Okulare 10x/18, ein Objektbildfeld von 17,5 mm Durchmesser, verwendet man die Okulare 10x/20, dann erhält man 19 mm. Wählt man die Zoomeinstellung  6,3x (entspricht einer Vergrößerung von 63x), so ist das Objektbildfeld 3 mm.

Das Olympus SZ60 wurde noch für die analoge Fotografie konzipiert. Es lässt sich aber sehr einfach für digitale Fotodokumentationen umrüsten. Man entfernt einfach den ursprünglichen Fototubus-Aufsatz (siehe Bild unten) und ersetzt ihn durch den speziell für diese Olympus Mikroskope entwickelten C-Mount (TUST42C_SZ).

Olympus SZ60 Fototubus

Für die Montage unserer Canon EOS 650D verwendeten wir einen TUST42C_SZ und den LM digital Weitfeldadapter DSLRCTCW_Pro. Der Strahlenteiler hat einen Schalter, mit dem man auf Fotografie umschalten kann.

Olympus SZ60 mit Canon EOS 650D und LM digital Weitfeld Adapter

Selbstverständlich ist auch eine Kameraanbindung über das Okular möglich, wenn kein  Fototubus vorhanden ist. Für die Verbindung der Canon EOS 650D mit dem Okular (30mm Durchmesser), verwendeten wir einen DSLRCTW. Die optische Bildqualität ist gleich gut wie bei der Lösung über den Fototubus.

Olympus SZ60 und Canon EOS 650D am Okular und LM digital Adapter Foto mit Olympus SZ60 und Canon EOS 650D und LM digital Adapter

Fazit: Das Olympus SZ60 ist ein gut konstruiertes Stereomikroskop. Für digitale Fotodokumentationen muss es umgebaut werden, da es ursprünglich für die analoge Fotografie gebaut worden ist. Mit dem speziell dafür entwickelten TUST42C_SZ schafft man das im Handumdrehen. Die Bildqualität ist sehr gut und entspricht dem preislichen Niveau des Mikroskops.

19.03.2013


Fotografie:

Die Adaption an digitale Spiegelreflex-(DSLR), System- oder C-Mountkameras erfolgt sehr einfach mit den LM digital SLR Adaptern mit planachromatischer Optik. Mit unseren Produkten gelingen Mikroskopfotos von sehr hoher Qualität. Für die Wahl des passenden Adapters an Ihre Kamera steht Ihnen unser Online-Konfigurator zur Verfügung. Oder Sie kontaktieren uns per Mail, am besten mit Fotos Ihres Mikroskops.

Aktuelle DSLR- und Systemkameras verfügen über die moderneste Technologie und sind großteils für die Mikroskopie sehr gut geeignet. Die meisten lassen sich auch bequem vom PC /Mac aus steuern. Bedingt durch die hohen Verkaufszahlen haben diese im Vergleich zu Mikroskop-Spezialkameras ein exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis.

Merkmale von Top DSLR- und Systemkameras:
- große, leistungsfähige Vollformatsensoren (36 x 24 mm)
- Sensorauflösung von 50 Megapixel
- Lichtempfindlichkeit von über ISO 100.000
- Hoher Dynamikumfang (etwa 14 Blendenstufen)
- kurze Belichtungszeiten von 1/8000 Sekunde
- Videoaufnahmen in Ultra HD (4k)
- Live Video Aufnahmen auf externen Monitoren in Ultra HD-Qualität

In den meisten Fällen sind diese Kameras deutlich leistungsfähiger als Mikroskopkameras mit kleinen Sensoren (1/2" oder 2/3"). Auf unserer Website finden Sie ebenfalls unsere aktuellen Kameraempfehlungen und ein Kameraranking, speziell ausgearbeitet für die Mikroskopie.




Neue LM Digital-Adapter für: Sony Alpha 9 / Canon EOS R with Canon Adapter EF-EOS R / Sony Alpha 7R IV / Canon EOS RP with Canon Adapter EF-EOS R / Sony Alpha 7S II / Sony Alpha 7R III / Nikon Z6 with F-Mount Adapter FTZ / Sony Alpha 7R II / Nikon Z7 with F-Mount Adapter FTZ / Sony Alpha 7S / Nikon D850 / Canon EOS 1D X Mark II / Sony Alpha 7III / Nikon D5 / Sony Alpha 6400 / Canon EOS 1D X / Nikon D4s / Canon EOS 90D / Canon EOS 5D Mark IV / Nikon D4 / Nikon D750 / Canon EOS 6D Mark II / Sony Alpha 6300 / Sony Alpha 6500 / Nikon D500 / Nikon D810 / Nikon D800 / Nikon D800E / Nikon Df / Panasonic Lumix DC-G9 / Nikon D610 /