Telefon +43-664-7926425            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter change language  544

Olympus E-330 am Mikroskop: Olympus stellt 2006 erste Live View fähige digitale Spiegelreflex vor

Ein Meilenstein in der Kameratechnik

Im Jahr 2006 stellte Olympus seine erste Live-View-fähige digitale Spiegelreflexkamera vor und bewirkte damit eine Revolution in Sachen Digitalfotografie. Eine DSLR-Kamera mit Wechselobjektivfassung und beweglichem LCD Display, das noch dazu Live-Vorschaubilder anzeigen konnte, bot plötzlich ganz neue Möglichkeiten, auch und besonders in der Mikroskopie. Das Arbeiten wurde viel ergonomischer und der Workflow damit enorm gesteigert, zusätzlich bot Olympus nun sogar eine Software zur Kamerasteuerung vom PC aus an.

 

Key features im Überblick: 

Für heutige Verhältnisse wirken die 7,5 Megapixel schon fast lächerlich wenig, sie sind für für den Einstieg in die Mikrofotografie zunächst völlig ausreichend! Die Montage der Kamera am Mikroskop mithilfe unserer LM digital Adapter erfolgt vorrangig über den Fototubus, kann aber auch am Okulartubus  erfolgen. Die dafür notwendige LM Adapterlösung passt auf die komplette Olympus Reihe mit FourThirds Bajonett: E-1 / E-3  / E-30 /  E-300 /  E-330 /  E-400 /  E-410E-420 /  E-450 /  E-5   E-500 /  E-510 /  E-520  / E-600 / E-620

Wir bieten je nach Mikroskop unterschiedliche Adapterlösungen an. Grundsätzlich hat man die Wahl zwischen dem Standard-Adapter und dem Weitfeld Adapter.

Mikroskop Adapter für Olympus E-330

Mit der Weitfeld-Adapterlösung erzielt man das größtmögliche Bildfeld (FoV) ohne Randabschattung (Vignettierung), zusätzlich ist man durch den modularen Aufbau der Adapterlösung noch deutlich flexibler. 

Olympuskamera E330 auf C-Mount Fototubus montieren

In der Mikroskopie ist es besonders wichtig, die Bildqualität und die Schärfenebene vor dem Auslösen zu kontrollieren. Mit der E-330 kann die Schärfe mittels eines 10-fach vergrößerten Livebildes am Display eingestellt werden.

Olympus E-330 Abbildung am LCD Display Mikroskopfoto 

Durch diese Zoomfunktion kann die Schärfenebene optimal mit der Mikrometerschraube eingestellt werden. 

Olympus E-330 Abbildung in 10x Vergrößerung

Das erste Bild zeigt das Objekt in normaler Mikroskop-Vergrößerung. Mit einem Knopfdruck kann die Vergrößerung auf 10x eingestellt werden (Bild 2), um im Detail noch schärfer zu stellen.

Wem das kameraeigene 2,5 Zoll Display zu klein ist, der kann mit Hilfe des im Lieferumfang enthaltenen Videokabels einen größeren Kontrollmonitor anschließen. Mit Fernauslöser oder mit Selbstauslöser kann eine Auslöseverzögerung von 2 oder 10 sec eingestellt werden - Erschütterungen während des Auslösens, die die Qualiät des Fotos enorm beeinträchtigen würden, werden so verhindert. 

Anschuss Olympus E-330  mit AV Kable am Monitor

 

Fazit: Die Olympus E330 war eine hervorragende Kamera für die Mikroskopie und stellte einen Meilenstein in der Kameratechnik dar. Wer diese Kamera noch besitzt oder günstig gebraucht bekommt, kann sie mit unseren Adapterlösungen einfach und unkompliziert an eine große Anzahl von Mikroskopen anschließen. Die Bildqualität der Fotos ist für eine relativ alte Kamera erstaunlich gut. Dank unseres modularen Adaptersystems kann die Adapter-Lösung mit Zubehörteilen auch mit modernen Kameras verwendet werden. Weitere Informationen betreffend Kamerawahl finden Sie auf folgenden beiden Infoseiten: aktuelle Kameraempfehlung und Kamaerranking

 

06.06.2006 Update:26.09.2019