Micro Tech Lab Professionelle Lösungen für die digitale Mikro- und Makrofotografie
Produkte Tests & Kaufberatung Kontakt Bestellung Seitenübersicht Referenzen

 

LM Adapter für die Mikroskopie im Überblick
Für folgende Mikroskope bieten wir LM Adapterlösungen an
Online Konfigurator: LM Mikroskop Adapter für alle Digitalkameras und Mikroskope
LM Makroskop 24x (15x und 11x) für Focus Stacking: Maximale Auflösung ohne Kompromisse
LM Makroskop 9x (5x und 3x) für Focus Stacking: Maximale Auflösung ohne Kompromisse
LM Foto-Mikroskop: die flexible Fotolösung für Kameras mit großen Sensoren!
Spezial Einschlussmittel für die Mikroskopie (deutsch/englisch)
Micro Tech Lab Beratungsdienstleistung: Mikroskopie,Digitalkameras,Verbesserung der Bildqualität
Mikroskop-Kameras: Digital-Kamera Ranking für die Einsatz in der Mikroskopie

Telefon +43-664-7926425 ( Mo - Fr 10:00 - 16:00 )            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter     189
Analoger Videoausgang (AV) versus digitaler HD Ausgang (HDMI) von Digitalkameras (Digicams)
Auf der Suche nach dem letzten Prozent der Bildqualität in der digitalen Mikrofotografie!


Im Zusammenspiel mit den neuen Full HD Flachbildschirmen und HDMI Kameras mit Live View gelangt die sehr gute Bildqualität auch zum Kontrollmonitor. Der analoge Videoausgang stellt für digitale Systeme nur eine Notlösung dar. Er wurde primär für analoge Videokameras konzipiert. Dabei wird in der Digitalkamera die digitale Bildinformation ins Analoge umgewandelt und gelangt über ein 2-adriges Kabel zum Monitor. Dort angekommen, muss das analoge Signal wieder in ein digitales Signal umgewandelt werden. Durch diese Wandlung von digital zu analog und zurück leidet die Bildqualität massiv.
Die analogen Standards für die Videoübertragung PAL und NTSC wurden vor über 40 Jahren konzipiert und unterstützen nur Auflösungen bis zu 768 x 576 Bildpunkte mit einer minimalen Farbtiefe.
Bei einer digitalen Übertragung über HDMI von der Kamera zum Monitor kommt es zu keiner Reduktion der Bildqualität.


Beim Einsatz einer Digitalkamera am Mikroskop bietet der HDMI Ausgang einen großen Vorteil. Eine hohe Bildqualität am Kontrollmonitor lässt ein exaktes Scharfstellen zu. Oftmals ist die Wahl der optimalen Schärfenebene nicht ganz einfach. Die Schärfeeinstellung wird dabei immer manuell über das Mikroskop durchgeführt. Die Verwendung eines Kontrollmonitors ist eine schnelle und bequeme Möglichkeit die Bildqualität zu optimieren. Aber es gibt noch weitere Möglichkeiten zur Optimierung: „Steuern der Kamera über den PC“ oder „ dieVerwendung der Lupenfunktion am kameraeigenen Display.


Fazit: Bei Neuanschaffung einer Kamera sollte man unbedingt auf einen HDMI Ausgang achten. Besonders bei Live-Präsentationen und Diskussionen über einen großen HD Monitor oder Beamer wird man mit einer hervorragenden Bildqualität belohnt.



Digitale Spiegelreflexkameras sind in der Mikroskopie die besseren Videokameras!

Verwandte Themen

High-End-Zwischenoptik zur Verbindung von Mikroskopen mit:
  • digitalen Spiegelreflexkameras
  • digitalen spiegellosen Systemkameras mit Wechselobjektivfassung
  • C-Mount- USB- und Firewire Kameras
  • digitalen Kompaktkameras und Camcordern
        [weitere Informationen und Preise]
Welche digitale Kamera funktioniert am besten am Mikroskop?
LM Makroskop 16x

Verwandeln Sie Ihre digitale Spiegelreflexkamera in ein Mikroskop

 

[weitere Informationen und Preise]

Spezial Einschlussmittel für die Mikroskopie

[weitere Informationen und Preise]
Tipps und Tricks in der Mikro- und Makrofotografie
wing_drosophila  Demo-Fotos

Preise exkl. MwSt. und Versandkosten. Irrtümer, Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Canon, Nikon, Olympus, Sony,Fujifilm, Konica, Minolta, Pentax, Wild, Leica, Leitz, Intel... sind eingetragene Warennamen und Eigentum der jeweiligen Inhaber

© 1999-2018 MICRO TECH LAB   / Impressum  / Datenschutz / Newsletter / Presse

--