Telefon +43-664-7926425            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter change language  change language  181

Sind HD Spiegelreflexkameras die besseren HD Camcorder?

Eine neue Generation von Spiegelreflexkameras mit High Definition (HD)  Videoaufnahmefunktion wie die Canon 5D II, Canon EOS 500D und Nikon D90 bringen die Camcorder-Welt  gehörig ins Wanken.
Canon EOS 5D HD DSLR für Mikroksopie
Die Möglichkeit jedes beliebige Objektiv über das Bajonett an den Kamerakörper anzuschließen, war vorher nur der Profiszene vorbehalten. Bei handelsüblichen Camcorder ist das Objektiv fix eingebaut und kann nicht entfernt werden. In digitalen Spiegelreflexkameras wird für eine perfekte Bildqualität ein viel größerer Sensorchip eingebaut. Moderne digitale SLR's verfügen im Fotomodus derzeit zwischen 10 bis 21 Millionen Bildpunkte. Im Full HD Videomodus wird nur eine Auflösung von 2 Millionen Bildpunkten benötigt.  Durch einen geschickten  Alogarithmus  wird das Fotoformat auf  Videoauflösung reduziert.  Bei dieser Reduktion wird die Videoqualität erheblich gesteigert und es ergibt sich je nach Bildpunktanzahl ein Reduktionsverhältnis zwischen fünf und zehn. 5 bis 10 Bildpunkte ergeben also einen Videobildpunkt. Durch diese Durchschnittsberechnung reduzieren sich Bildfehler und das Signalrauschverhältnis erhöht sich stark. Ein großes Signalrauschverhältnis bei einer maximalen Speichertiefe für jeden Farbkanal gewährleistet auch bei schwierigen Lichtbedingungen eine kontrastreiche und rauscharme Fotoqualität. Beim Einsatz am Mikroskop wird nach Entfernen des Kameraobjektivs der Mikroskopadapter mittels Bajonett direkt auf den Kamerakörper montiert und der Adapter projiziert das Bild direkt auf den Sensorchip. Moderne Spiegelreflexkameras besitzen eine Live View Funktion, welche für die Mikroskopie besonders wichtig ist. Die Schärfenebene kann damit exakt eingestellt werden.

Fazit: DSLR's mit HD Funktion bedrängen den klassischen Camcorder ganz gehörig und werden diesen in Zukunft einen großen Marktanteil abnehmen. Der im Vergleich größere Sensorchip und das entfernbare Objektiv machen eine digitale Spiegelreflexkamera fast unschlagbar. Beim Einsatz am Mikroskop ist die DSLR der König.

 

 



Achtung: Diese Anleitung ist urheberrechtlicht geschützt. Unbefugtes Vervielfältigen dieser Anleitung oder auch nur Teile davon sind strafbar. Nutzung nur mit Genehmigung von MICRO TECH LAB.

Neue LM Digital-Adapter für: Nikon Z9 / Sony Alpha 7R V / Sony Alpha 1 / Sony FX3 Cinema Line / Sony Alpha 9 II (ILCE-9M2) / Sony Alpha 9 / Nikon D6 / Canon EOS R3 / Sony Alpha 7R IV / Canon EOS R5 / Sony Alpha 7S II / Sony Alpha 7S III / Sony Alpha 7R III / Canon EOS R6 / Nikon Z6 / Nikon Z6II / Sony Alpha 7R II / Nikon Z7 / Nikon Z7II / Canon EOS R / Canon EOS Ra (Astro) / Nikon Z5 / Sony Alpha 7C / Canon EOS RP / Sony Alpha 7S / Canon EOS R7 / Leica SL2-S / Canon EOS R10 / Canon EOS 1D X Mark III / Nikon Z50 / Nikon Z30 / Nikon Z fc / Nikon D850 / Canon EOS 1D X Mark II / Nikon D780 / Olympus OM-1 / Sony Alpha 7III / Olympus OM-D E-M1 Mark III / Nikon D5 / Sony Alpha 6600 / Fujifilm X-H2S /