Micro Tech Lab Professionelle Lösungen für die digitale Mikro- und Makrofotografie
Produkte Tests & Kaufberatung Kontakt Bestellung Seitenübersicht Referenzen

 

LM Adapter für die Mikroskopie im Überblick
Für folgende Mikroskope bieten wir LM Adapterlösungen an
Online Konfigurator: LM Mikroskop Adapter für alle Digitalkameras und Mikroskope
LM Adapter-Lösung für Mikroskop C-Mount Port mit Verkleinerungsoptik ( 0,5x / 0,6x / 0,7x  oder f 55 mm / f 75 mm / f 100 mm)
LM Makroskop 24x (15x und 11x) für Focus Stacking: Maximale Auflösung ohne Kompromisse
LM Makroskop 9x (5x und 3x) für Focus Stacking: Maximale Auflösung ohne Kompromisse
LM Foto-Mikroskop: die flexible Fotolösung für Kameras mit großen Sensoren!
Makro-Vorsatzlinsen: LM Macro 40 und 80 mit planachromatischer Präzisions-Optik
Spezial Einschlussmittel für die Mikroskopie (deutsch/englisch)
Micro Tech Lab Beratungsdienstleistung: Mikroskopie,Digitalkameras,Verbesserung der Bildqualität
Dienstleistung: Verbesserung der Bildqualität durch Überprüfung des Mikroskops
Digital-Kamera Ranking für die Einsatz in der Mikroskopie
Leitfaden zur Kamerawahl für die Mikrofotografie
DSLR Kamera oder Mikroskop-Spezialkamera?
Bildsensor: Dynamikumfang - Einfluss auf die Bildqualität
Mikroskop Empfehlung
Zeiss Stemi 508 Stereomikroskop: Mikroskop Adapter für Digitalkameras (DSLR- und Systemkameras, Camcorder)
Olympus IX2 – Serie: DSLR- und Systemkameras bieten Ihnen Aufnahmen mit maximaler Bildqualität
Adapterlösung für das Stereomikroskop Stemi SV8 von Zeiss
Die Nikon SMZ 645-660 Stereomikroskope in der Mikrofotografie
LM Digital Adapter machen die inversen Nikon Eclipse MA 100 und MA 200 Mikroskope fit für die Mikrofotografie
Hervorragende Bilder mit den Geräten Leica DM 4B/ DM 6B und LM Digital Adapter
LM Fotomikroskop mit der Nikon C-Mountkamera DS-Fi2 und der Kontrolleinheit DS-L3 für Standardmessaufgaben, Langzeitbeobachtungen etc.
Installation von modernen Kamerasystemen (DSLR-, System- und C-Mountkameras) mit den LM digital Adaptern an das Stereomikroskop Olympus SZX9
Capture One Pro Software: Tethering in der Mikroskopie mit Live View Ansicht für eine große Anzahl von Kameras
Preview: Nikon D850 – neue Nummer 1 in unserem Kameraranking!
Sony Alpha 9 – eine Kamera, die alles bietet, was man braucht!
Sony Alpha 7S II – Videospezialist mit extrem hoher Lichtempfindlichkeit
Panasonic Lumix DC-GH5 als interessante Lösung bei Video-Langzeitaufnahmen am Mikroskop
Profi-Vollformatkamera Leica M10 am Mikroskop - neue Profikamera unter die Lupe genommen
Canon DSLR EOS 1300D – Mikroskopkamera mit unschlagbarem Preis-/Leistungsverhältnis

Telefon +43-664-7926425 ( Mo - Fr 10:00 - 16:00 )            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter       38
Archivieren von High Definition HD Videos mit der Videokomprimierung DivX®6.4 unter Microsoft(TM) Windows Vista in der Mikroskopie


3D Desktop mit der Windows Flip 3D Funktion

Bei Aufnahme von hochauflösenden Videos ist ein hochqualitativer Videocodec zu verwenden. Wenige Sekunden Videoaufzeichnung würden sonst weit über 100 MB Speicherplatz auf der Festplatte verbrauchen. Bei  Auflösungen von 2048 x 1536 Pixel wird es unerlässlich sein, sich Gedanken über die Verwendung des richtigen Videocodec zu machen. Schon im Erfahrungsbericht Archivieren von Videosequenzen mit der Videokomprimierung DivX®5 im Jahr 2002 haben wir diesen Video-Codec vorgestellt. Seit damals hat sich in diesem Bereich einiges getan. Durch die Verwendung schneller Dual oder Quad Core-Prozessoren und hochauflösende High Definition Kameras ist es möglich, das Video realtime komprimiert auf der Festplatte abzuspeichern  und  in voller Auflösung am Bildschirm anzuzeigen.


Bei der folgenden Anleitung wurden die Videos mit einer hochauflösenden USB C-mount Kamera erstellt. Diese Kamera hat eine maximale Aulösung von 2048 x 1536 Pixel bei 7 Bilder pro Sekunde.




Es wurde der neue 3D Desktop
des Betriebsystem von Microsoft Window Vista mit der "Aereo Glass" Oberfläche verwendet. Window Vista bietet zwei neue Funktionen zur Fensteranordung. Mit "Flip" (über ALT+TAB)  und "Flip 3D" (über Window Taste +TAB). Diese Funktionen stellen hohe Anforderungen an den Computer sowie Grafikkarte. Es ist umbedingt eine DirectX-9.0 oder DirectX-10  fähige Grafikkarte notwendig, um die visuellen Spezialeffekte darstellen zu können. Für ein zügiges Arbeiten ist ein Dual-Core-Prozessor mit mindestens 1 GB Ram notwendig. Weitere Informationen zu Window Vista finden Sie auf Wikipedia

Installation des DivX Community Codec  unter Microsoft Window Vista:




Der DIVX Codec wird im Bündel auf der Homepage www.divx.com/  angeboten. Es gibt zwei Versionen des Codec. Einen eingeschränkten kostenlosen
" DivX Community Codec" und einen DivX Pro-Codec, der Bestandteil des Pakets DivX Pro ist und für Windows 19,99 US-Dollar kostet (Stand Januar 2007).

Für die Komprimierung von Videos braucht nur der DIVX Codec installiert sein. Alle anderen Komponenten sind  eine Ergänzung des Software-Paketes, aber nicht umbedingt erforderlich. Anstatt des DIVX Player können Sie auch den Window Media Player 11 verwenden.



Alle notwendigen Komponenten werden automatisch an die richtige Stelle kopiert.



Nach wenigen Minuten ist die Installation fertig und das System einsatzbereit.



Beim Abspielen eines DiVX Videos mit dem Divx Player wird der 3D Desktop vorübergehend deaktiviert. Der Divx Player ist nicht 100 % Prozent "Vista Compatible". Aber auch ohne 3D Desktop lässt sich das Video einwandfrei anschauen.



Fehlermeldung des Betriebssystem




Der systemeigene Window Media Player 11 ist natürlich 100 Prozentig Vista kompatibel und kann das Video auch im 3D Desktop abspielen




Window Media Player  im 3D Desktop mit der Windows Flip 3D Funktion.



Video Informationen des abgespielten Videos.





Videobetrachtung und Videoaufnahme mit opensource Tool Virtualdub 1.7 unter Microsoft(TM) Window Vista in der Mikroskopie.

Neue LM Digital-Adapter für:

/ / /

Verwandte Themen

High-End-Zwischenoptik zur Verbindung von Mikroskopen mit:
  • digitalen Spiegelreflexkameras
  • digitalen spiegellosen Systemkameras mit Wechselobjektivfassung
  • C-Mount- USB- und Firewire Kameras
  • digitalen Kompaktkameras und Camcordern
        [weitere Informationen und Preise]
Welche digitale Kamera funktioniert am besten am Mikroskop?
LM Makroskop 16x

Verwandeln Sie Ihre digitale Spiegelreflexkamera in ein Mikroskop

 

[weitere Informationen und Preise]

Spezial Einschlussmittel für die Mikroskopie

[weitere Informationen und Preise]
Tipps und Tricks in der Mikro- und Makrofotografie
wing_drosophila  Demo-Fotos

Preise exkl. MwSt. und Versandkosten. Irrtümer, Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Canon, Nikon, Olympus, Sony,Fujifilm, Konica, Minolta, Pentax, Wild, Leica, Leitz, Intel... sind eingetragene Warennamen und Eigentum der jeweiligen Inhaber

© 1999-2016 MICRO TECH LAB   / Impressum  / Datenschutz / Newsletter / Presse

OK