Micro Tech Lab Professionelle Lösungen für die digitale Mikro- und Makrofotografie
Produkte Tests & Kaufberatung Kontakt Bestellung Seitenübersicht Referenzen

 

LM Adapter für die Mikroskopie im Überblick
Für folgende Mikroskope bieten wir LM Adapterlösungen an
Online Konfigurator: LM Mikroskop Adapter für alle Digitalkameras und Mikroskope
LM Adapter-Lösung für Mikroskop C-Mount Port mit Verkleinerungsoptik ( 0,5x / 0,6x / 0,7x  oder f 55 mm / f 75 mm / f 100 mm)
LM Makroskop 24x (15x und 11x) für Focus Stacking: Maximale Auflösung ohne Kompromisse
LM Makroskop 9x (5x und 3x) für Focus Stacking: Maximale Auflösung ohne Kompromisse
LM Foto-Mikroskop: die flexible Fotolösung für Kameras mit großen Sensoren!
Makro-Vorsatzlinsen: LM Macro 40 und 80 mit planachromatischer Präzisions-Optik
Spezial Einschlussmittel für die Mikroskopie (deutsch/englisch)
Micro Tech Lab Beratungsdienstleistung: Mikroskopie,Digitalkameras,Verbesserung der Bildqualität
Dienstleistung: Verbesserung der Bildqualität durch Überprüfung des Mikroskops
Digital-Kamera Ranking für die Einsatz in der Mikroskopie
Leitfaden zur Kamerawahl für die Mikrofotografie
DSLR Kamera oder Mikroskop-Spezialkamera?
Bildsensor: Dynamikumfang - Einfluss auf die Bildqualität
Mikroskop Empfehlung
Zeiss Stemi 508 Stereomikroskop: Mikroskop Adapter für Digitalkameras (DSLR- und Systemkameras, Camcorder)
Olympus IX2 – Serie: DSLR- und Systemkameras bieten Ihnen Aufnahmen mit maximaler Bildqualität
Adapterlösung für das Stereomikroskop Stemi SV8 von Zeiss
Die Nikon SMZ 645-660 Stereomikroskope in der Mikrofotografie
LM Digital Adapter machen die inversen Nikon Eclipse MA 100 und MA 200 Mikroskope fit für die Mikrofotografie
Hervorragende Bilder mit den Geräten Leica DM 4B/ DM 6B und LM Digital Adapter
LM Fotomikroskop mit der Nikon C-Mountkamera DS-Fi2 und der Kontrolleinheit DS-L3 für Standardmessaufgaben, Langzeitbeobachtungen etc.
Installation von modernen Kamerasystemen (DSLR-, System- und C-Mountkameras) mit den LM digital Adaptern an das Stereomikroskop Olympus SZX9
Capture One Pro Software: Tethering in der Mikroskopie mit Live View Ansicht für eine große Anzahl von Kameras
Preview: Nikon D850 – neue Nummer 1 in unserem Kameraranking!
Sony Alpha 9 – eine Kamera, die alles bietet, was man braucht!
Sony Alpha 7S II – Videospezialist mit extrem hoher Lichtempfindlichkeit
Panasonic Lumix DC-GH5 als interessante Lösung bei Video-Langzeitaufnahmen am Mikroskop
Profi-Vollformatkamera Leica M10 am Mikroskop - neue Profikamera unter die Lupe genommen

Telefon +43-664-7926425 ( Mo - Fr 10:00 - 16:00 )            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter     467

Sony Alpha 7S II – ein Videospezialist mit extrem hoher Lichtempfindlichkeit

Nicht nach, sondern neben der Alpha 7S, die weiterhin erhältlich ist, hat Sony ihr Nachfolger- bzw. Schwestermodell Sony Alpha 7S II positioniert. Die Kamera mit ihrem 35mm EXMOR® CMOS-Vollformat-Sensor ist vorrangig eines: lichtempfindlich. Sie verfügt nämlich über eine überragende Empfindlichkeit von bis zu ISO 409.600, und das bei einem Dynamikbereich von 14 Blendenstufen! Damit ist die Kamera speziell für anspruchsvolle Aufgaben bei schlechten Lichtverhältnissen geeignet – in unserem Aufgabengebiet also insbesondere für die Fluoreszenz-Mikroskopie.

 

Die Kamera ist hochwertig verarbeitet und sehr klein und kompakt (630g) und passt somit auf so gut wie jedes Mikroskop bzw. Makroskop. Mit unseren LM Digital DSLR Adaptern mit planachromatischer Präzisionsoptik ist die Montage sowohl am Fototubus als auch am C-Mount- oder Okulartubus einfach zu bewerkstelligen.

Neben der Panasonic GH5 ist die Sony Alpha 7S II DER Videospezialist im Ultra HD (4K) -Bereich. Speziell für diesen Einsatzbereich wurde die Megapixelanzahl auf 12,2 MP reduziert, damit sich die Pixelfläche erhöht. Auch die Aufnahmedauer ist nicht auf die oftmals zu kurzen 30 min beschränkt. Langzeitaufnahmen in z.B. Industrie, Arztpraxen und Krankenhäusern sind also kein Problem. Videos werden im 14 Bit RAW Format gespeichert. Die Alpha 7S ist das erste Modell der Alpha-7-Serie, das in der Lage ist, 120 Full-HD-Bilder pro Sekunde aufzuzeichnen. Die Abbildung von bewegten Objekten in Zeitlupe, wie sie beispielsweise in der Mikroksopie für die Aufnahmen von Mikroorganismen, Zellkulturen oder aber auch Insekten interessant ist, ist also gut möglich.

Eine weitere Besonderheit bietet die Sony Alpha 7S II: den „Silent shooting Modus“: Hierbei werden Serienaufnahmen ohne den mechanischen Verschluss, nur rein elektronisch und damit absolut vibrationsfrei, getätigt. Dabei sind bis zu 5 Bilder pro Sekunde möglich.

Mit der Capture One Software ist auch diese Sony Kamera vom PC/Mac mit Live View Anzeige steuerbar. Der 3,0" (7,5 cm) TFT LCD Monitor ist um 107° nach oben und 41° nach unten neigbar und damit für die Arbeit am Mikroskop besonders geeignet. Diese Flexibilität erhöht die Ergonomie des Arbeitens, da ein ständiges Aufstehen nicht mehr notwendig ist. Mit der externen Steuerung können die Qualität der Aufnahmen und der Workflow enorm gesteigert werden.

Fazit: Die Profikamera Sony Alpha 7S II ist ein Video 4K Spezialist mit enorm hoher Sensorempfindlichkeit und bietet somit alles, was man für die Mikroskopie braucht – insbesondere für die Arbeit in lichtarmen Verhältnissen. Erhältlich ist sie ab ca. € 2.900,-.



Verwandte Themen
Forschungsmikroskope Olympus CKX41 – Adapterlösungen für KAMERAS Kameras mit Wechselobjektivfassung: DSLR und spiegellose Systemkameras
Profi-Vollformatkamera Leica M10 am Mikroskop - neue Profikamera unter die Lupe genommen
Sony Alpha 9 – eine Kamera, die alles bietet, was man braucht!
Preview: Nikon D850 – neue Nummer 1 in unserem Kameraranking!
Panasonic Lumix DC-GH5 als interessante Lösung bei Video-Langzeitaufnahmen am Mikroskop
Die besten spiegellosen Systemkameras und DSLRs am Olympus AX70 – Qualitätsmikroskopie für Professionisten
Hervorragende Bilder mit den Geräten Leica DM 4B/ DM 6B und LM Digital Adapter
PC-Fernsteuerung der Nikon Coolpix Digitalkamera in der Mikroskopie
LM Fotomikroskop für C-Mountkamera
Forensische Vergleiche auf Digitalbild – dank LM Digital Adapter und dem Leica DM C Makroskop ein Kinderspiel!
Leica DMi8: ein inverses Mikroskop in Modulbauweise - für jeden etwas dabei
Mikroskop Adapter: Das Zeiss Axioskop 40 - Universalgenie im Test für die Mikrofotografie
Mikroskop Adapter: Zeiss Axio Examiner – fixierte Flexibilität für die Mikrofotografie
LM Digital Adapter am Zeiss Axiostar plus – einfache Handhabung für schöne Bilder!
Laserscharfe Bilder mit den Leica LMD6 und LMD7 dank LM Digital Adapter
Top-Optik in den Olympus-Stereomikroskopen SZX 10 und SZX 16 liefern top Fotos durch LM Digital Adapter
Test:Die Systemkamera Canon EOS M5 am Mikroskop
LM Digital SLR Adapter: Forschungsmikroskopgruppe Leica DM1000, DM2000, DM2500, DM3000
LM Digital SLR Universal Adapter auf Olympus C-Mount-Anschluss (U-TV 1x und U-CMAD3) oder LM TUST42C
LM Fotomikroskop mit der Nikon C-Mountkamera DS-Fi2 und der Kontrolleinheit DS-L3 für Standardmessaufgaben, Langzeitbeobachtungen etc.
LM Mikroskopadapter: die neue Mittelklasse-DSLR Canon EOS 80D passt ausgezeichnet auf Ihr Mikroskop!

High-End-Zwischenoptik zur Verbindung von Mikroskopen mit:
  • digitalen Spiegelreflexkameras
  • digitalen spiegellosen Systemkameras mit Wechselobjektivfassung
  • C-Mount- USB- und Firewire Kameras
  • digitalen Kompaktkameras und Camcordern
        [weitere Informationen und Preise]
Welche digitale Kamera funktioniert am besten am Mikroskop?
LM Makroskop 16x

Verwandeln Sie Ihre digitale Spiegelreflexkamera in ein Mikroskop

 

[weitere Informationen und Preise]

Spezial Einschlussmittel für die Mikroskopie

[weitere Informationen und Preise]
Tipps und Tricks in der Mikro- und Makrofotografie
wing_drosophila  Demo-Fotos

Preise exkl. MwSt. und Versandkosten. Irrtümer, Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Canon, Nikon, Olympus, Sony,Fujifilm, Konica, Minolta, Pentax, Wild, Leica, Leitz, Intel... sind eingetragene Warennamen und Eigentum der jeweiligen Inhaber

© 1999-2016 MICRO TECH LAB   / Impressum  / Datenschutz / Newsletter / Presse

OK