Micro Tech Lab Professionelle Lösungen für die digitale Mikro- und Makrofotografie
Produkte Tests & Kaufberatung Kontakt Bestellung Seitenübersicht Referenzen

 

LM Adapter für die Mikroskopie im Überblick
Für folgende Mikroskope bieten wir LM Adapterlösungen an
Online Konfigurator: LM Mikroskop Adapter für alle Digitalkameras und Mikroskope
LM DSLR Makroskop 16x: Professionelle Fotodokumentation zum Schnäppchenpreis
LM Makroskop 32x: Verwandeln Sie Ihre digitale Spiegelreflexkamera in ein Mikroskop / Makroskop
LM Foto-Mikroskop: die flexible Fotolösung für Kameras mit großen Sensoren!
Makro-Vorsatzlinsen: LM Macro 40 und 80 mit planachromatischer Präzisions-Optik
Spezial Einschlussmittel für die Mikroskopie (deutsch/englisch)
Micro Tech Lab Beratungsdienstleistung: Mikroskopie,Digitalkameras,Verbesserung der Bildqualität
Dienstleistung: Verbesserung der Bildqualität durch Überprüfung des Mikroskops
Digital-Kamera Ranking für die Einsatz in der Mikroskopie
Leitfaden zur Kamerawahl für die Mikrofotografie
DSLR Kamera oder Mikroskop-Spezialkamera?
Bildsensor: Dynamikumfang - Einfluss auf die Bildqualität
Mikroskop Empfehlung
Installation von modernen Kamerasystemen (DSLR-, System- und C-Mountkameras) mit den LM digital Adaptern an das Stereomikroskop Olympus SZX9
Stereomikroskope der Leica S-Serie mithilfe von LM Digital Adaptern mit DSLR- und Systemkameras ausrüsten
Die Olympus IX3-Serie: Lebendige Mikrofotografie auf höchstem Niveau
Leica DM1000: Digital Adapter für digitalen Spiegelreflexkameras DSLR und spiegellosen Systemkameras
Leica DM500 und DM750 - Ausbildungsmikroskope für die Mikrofotografie
Nikon Eclipse E400 und E600 - Forschungsmikroskope der 1990er Jahre
Das Zeiss AxioZoom V16: modulares Zoom-Stereomikroskop der Top-Klasse
Das Zeiss Axio Observer: ein inverses Mikroskopsystem der Meisterklasse

Telefon +43-664-7926425 ( Mo - Fr 10:00 - 16:00 )            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter         220

LM Makroskop 16x

Wir haben viel Technologie und Entwicklungsarbeit investiert und können nun unser neues LM Makroskop 16x - eine echte Alternative zu herkömmlichen Stereomikroskopen nach der Greenough- oder Galileo-Bauweise - präsentieren!

LM Makroskop 16x - Mikrofotos Mikroskop

Konventionelle Stereomikroskope nach dem Greenough- oder Galileo- Prinzip, sind für die Fotografie nur bedingt geeignet. Bei visueller Betrachtung durch die Okulare erhält man ein gutes, plastisch wirkendes Bild. Macht man aber ein Foto von dem selben Präparat, so ist das Ergebnis oft enttäuschend. Die Ursache dafür liegt in den zwei Strahlengängen der Greenoughinstrumente bzw. bei den Galileosystemen an der Strahlenführung im Randbereich. Bei der visuellen Betrachtung benützt man beide Strahlengänge und das menschliche Gehirn fügt die Informationen beider Augen zu einem guten Bild zusammen. Eine Fotoeinrichtung kann aber nur einen Strahlengang verwenden. Daher sind die Fotos, die an Stereomikroskopen aufgenommen werden, oftmals nicht richtig scharf, weil die Information der Tiefenschärfe nur von einem Strahlengang abgebildet wird.

Unser LM Makroskop 16x hingegen hat einen zentrischen Strahlengang, dadurch entsteht kein Schärfenabfall über das Bildfeld. Trotz der relativ geringen optischen Vergrößerung von 16x lassen sich Bilder mit deutlich höherer Auflösung erzielen als mit konventionellen Stereomikroskopen (Greenough- oder Galileo-Prinzip). Durch den geringen Arbeitsabstand von 50mm wird ein hohes Auflösevermögen erreicht bei einer hohen Tiefenschärfe. Das Auflösevermögen entspricht dem eines Stereomikroskops bei einer Vergrößerung von 50x. Zoomoptiken  stellen nur einen Vorteil für die visuelle Betrachtung durch Okulare dar. Beim Fotografieren büßt man dadurch deutlich an Qualität ein, daher haben wir bei der Konstruktion unseres LM Makroskops bewusst darauf verzichtet. Nach dem selben Konzept sind klassische Labormikroskope gebaut. Die Vergrößerung erhält man bei Labormikroskopen durch den Wechsel der Objektive im Revolver.  

Das LM Makroskop 16x ist konzipiert für große Kamerasensoren. Die besten Leistungen erzielt man mit Vollformatkameras (36 x 24 mm), die mehr als 35 Megapixel besitzen, aber auch Kameras mit APS-C Sensoren produzieren sehr gutes Fotomaterial am Makroskop. 

Die Linsen in den Makroobjektiven sind planachromatische  hartvergütete Optiken von sehr hoher Qualität. Die Produktion der LM Makroskope wird von Hand in Österreichdurchgeführt. Konzipiert sind die LM Makroskope für den professionellen Einsatz (Forschung, Industrie, Universitäten, Kliniken,...).

Durch die Kombination der Tubuselemente lassen sich unterschiedliche Vergrößerungen erzielen (16x, 10x, 7x).  

Weiters verfügt unser LM Makroskop 16x auch über eine Blendeneinstellung (Einstellungen von 2,8 bis 16 möglich). Diese fehlt auch bei den meisten Stereomikroskopen, um die Tiefenschärfe noch erhöhen zu können.

Blende von LM Makroskop 16x - Mikrofotografie

Die maximale Leistung erreicht man mit den derzeit aktuellen Vollformatkameras mit hohen Bildpunkteanzahlen (> 25 MP). Man erhält ein großes Bildfeld (siehe Abbildung unten) und eine hohe Auflösung. Aber auch Kameras mit kleineren Sensoren, wie APS-C Sensoren, arbeiten sehr gut mit dem LM Makroskop 16x. Das Bildfeld ist im Vergleich zu jenem von Vollformatkameras etwas kleiner, aber die Auflösung ist nahezu ident.

Bildfeld LM Makroskop 16x - Fotos Mikroskopie

Wird eine noch stärkere Vergrößerung benötigt, so haben wir ein Erweiterungsmodul entwickelt. Damit lässt sich eine Gesamtvergrößerung von 32x erzielen.

Die Vorteile des LM Makroskops liegen auf der Hand. Durch den modularen Aufbau ist man in der Anwendung äußerst flexibel, eine Vielzahl von Vergrößerungskombinationen (7x -> 32x) sind möglich. Die Objektive beispielsweise sind auch ohne Stativ erhältlich. Interessant ist das System auch für die Integration in Fokusstacking Systeme. Damit kann eine unglaublich hohe Tiefenschärfe erreicht werden.

Wir bieten nun auch unterschiedliche Stative an, die je nach Anwendung gewählt werden können:

Das klassische Makrostativ3:
50mm Säule mit Schnellwechselplatte und Standardgrundplatte. Durch die Schnellwechselplatte ist man mit diesem Stativ sehr flexibel für Makrolösungen bis zu einer Vergrößerung von 18x oder einem Abbildungsmaßstab von 3:1.

Das Makrostativ4:
50mm Säule mit starrem Objektivtragesystem und Standardgrundplatte. Die starre Verbindung zwischen Stativ und Objektiv ist besonders bei hohen Vergrößerungen von Vorteil. Der Objektivträger ist sehr robust und trägt auch schwere Kamerasysteme. Mit Zahn und Trieb kann sehr gut positioniert werden.

Das Makrostativ5:
vom Aufbau gleich wie das Makrostativ4, nur besitzt es eine große Basisplatte. Dies ist von Vorteil, wenn man mit großen Präparaten arbeiten möchte.

Die Inbetriebnahme des Makroskops ist sehr einfach. Die DSLR oder Systemkamera wird auf dem LM Makroskop montiert und schon kann es losgehen mit dem Arbeiten.

Wenn man ab und an eine Durchlichteinheit benötigt, so kann man diese auch recht einfach selbst herstellen,entweder mit einer LED-Ringleuchte oder mit einem Dialeuchtpult.

 

Demo-Fotos mit Vergrößerung 7x   Vergrößerung 10x   Vergrößerung 16x 

 update:15.01.2016



BestellcodeProduktbeschreibungPreisLagernd
Makroskop16xLM DSLR Makroskop 16x (10x und 7x): Set besteht aus LM DSLR Makroobjektiv16x, LM Makrostativ 4 und LM LED-Ringlicht mit 72 LEDs , Kamera ist nicht im Lieferumfang enthalten

Datenblatt0
Datenblatt1
Betriebsanleitung2
Betriebsanleitung3
Betriebsanleitung4
Euro 2539,--
Verkaufspreise exkl. MwSt.

Das LM DSLR Makroskop besteht aus folgenden Einzelteilen

Neue LM Digital-Adapter für:

Nikon D5 / Canon EOS 5DS R ( without low-pass filter) / Canon EOS 5DS / Nikon D750 / Nikon D500 / Canon EOS 1D X / Nikon D810 / Nikon D4s / Nikon D800 / Nikon D800E / Nikon D4 / Nikon Df / Nikon D610 / Nikon D600 / Canon EOS 6D / Canon EOS 80D / Canon EOS 70D / Olympus OM-D E-M1 Mark II / Sony Alpha 7S II / Nikon D7200 / Canon EOS M5 / Canon EOS 5D Mark III / Sony Alpha 7R II / Canon EOS 60D / Sony Alpha 7R / Sony Alpha 7 / Sony Alpha 7S / Nikon DS-Qi2 (Microscope Camera) / Nikon D3x / Olympus OM-D E-M1 / Nikon D3S / Canon EOS 750D / Rebel T6i / Canon EOS 760D / Rebel T6s / Canon EOS 5D Mark II / Nikon D7100 / Pentax K-5 / Canon EOS 1D Mark IV / Sony SLT-A99 II / Nikon D7000 / Canon EOS 7D Mark II / Canon EOS 600D / Rebel T3i /

Verwandte Themen
Einsatz am Mikroskop: Canon EOS Utility 2 in Anwendung auf Apple-Computer (Mac)
Canon EOS 5D Mark II am Mikroskop
Fotografieren am Mikroskop Nikon SMZ18, SMZ25, SMZ800N und SMZ1270i mit den bewährten LM digital Adaptern
Canon EOS 650D im Praxistest
Verbesserung der Bildqualität durch Spiegelvorauslösung bei Spiegereflexkameras
Makro-Vorsatzlinsen: LM Macro 40 und 80 mit planachromatischer Präzisions-Optik
Bildoptimierung und Troubleshooting beim Fotografieren am Mikroskop
Leitfaden zur Kamerawahl für die Mikrofotografie
Canon Utility Software 3
Fokusstacking mit LM Makroskop und LM Fotomikroskop
LM Foto-Mikroskop: die flexible Fotolösung für Kameras mit großen Sensoren!
Erwärmung des Kamerasensors hat Einfluß auf die Bildqualität: Wärmebildmessung bei einer Nikon DF im Live View Modus
DSLR Kamera oder Mikroskop-Spezialkamera?
Sensorempfindlichkeit ISO bei Digitalkameras
All in one: LM Digital SLR Universal Adapter für Fototubus und Okulartubus (C-Mount, 23.2mm, 30mm 37mm, 38mm, 42mm)
Digitale Spiegelreflexkameras sind die besseren Videokameras!
Digitale Makrofografie mit analogen „Objektivklassiker“
Einsatz von Nikons Einsteiger-Spielgelreflexkameras am Mikroskop
Digital-Kamera Ranking für die Einsatz in der Mikroskopie
Eine echte Alternative zu Stereomikroskopen: Olympus OM-D M5 mit der praktischen LM Makrovorsatzlinse 40mm auf dem LM Makrostativ 3
Navigation (Fernaufnahme, tethering) von Kameras per PC oder Mac
LM Digital Adapter-Varianten auf dem Leica DM EP - tolle Bilder mit dem Polarisationsmikroskop für Ausbildung und Studium
Das Wild M8 – der Oldtimer-Rolls-Royce unter den Stereomikroskopen
Stereomikroskope der Leica S-Serie mithilfe von LM Digital Adaptern mit DSLR- und Systemkameras ausrüsten
Installation von modernen Kamerasystemen (DSLR-, System- und C-Mountkameras) mit den LM digital Adaptern an das Stereomikroskop Olympus SZX9
DSLR-Kameras und Systemkameras auf dem Ausbildungsmikroskop Nikon Eclipse E200
Hervorragende Bilder mit den Geräten Leica DM 4B/ DM 6B und LM Digital Adapter
Fernsteuerung Olympus DSLR Kameras vom Computer aus
Olympus CKX53: das leichte Inversmikroskop für Lebendzell-Anwendungen
Die Olympus IX3-Serie: Lebendige Mikrofotografie auf höchstem Niveau
Sony Alpha 7R II - Eine spitzenklasse Vollformat Kamera am Mikroskop
Kamera Adapterlösung für ältere Zeiss Standard Mikroskope ohne Fototubus
Olympus Mikroskope der BX-Serie
Micros Lotus MCX51
Nikon Alphaphot 2 für Fotoberichte
Leica M205C Mikroskopbericht
Mikrofotografie mit dem trinokularen Olympus SZ60 und den LM digital Adaptern
Testbericht Stereomikroskops Nikon SMZ745
Mikrofotografie mit dem Stereo Zoom Mikroskop SMZ1500
Digitale Mikrofotografie mit dem Zeiss Axio Lab.A1
Fotodokumentationen mit dem Mikroskop Leitz Metallux 3
Digitale Fotodokumentation mit Euromex Novex Zoom Stereomikroskope der RZ-Reihe
LM Adapter für die Mikroskopie im Überblick
Verwendung von HD / UHD / 4k / 6k Komponenten in der Mikrofotografie
Toshiba Tablet mit Windows 8.1. in der Mikrofotografie
Welche Kameratypen sind für die Mikroskopie interessant?
Eine praktische Sache - Batterie-Adapter für den stationären Betrieb von DSLR Kameras
Testbericht: Tethering Nikon Camera Control Pro 2
Mikroskop- oder Makroskopbeleuchtung: 2x IKEA- LED Arbeitsleuchten JANSJÖ um je € 9,99
Fotografieren durch das Okular eines Mikroskops
Verwendung von HDTV Komponenten in der Mikroskopie
Live Videobetrachtung und Videoaufnahme mit einem mobilen Computer (Notebook)
Zeitrafferaufnahmen mit Canon Utility - Nutzung der Timerfunktion
Sony Remote Control Software
Bildsensor: Dynamikumfang - Einfluss auf die Bildqualität
Kameraverschluss - zur Steuerung der Belichtungszeit
Die Vollformatkamera Nikon D810 im Test auf dem Mikroskop
Olympus Capture Software in der Mikroskopie Spezialanwendung
Nikon D7100 am Mikroskop
Canon EOS Remote App - Test mit IPAD3 (IOS 6) und Canon EOS 6D
Canon EOS Utility - Die Software zum bequemen Arbeiten
Praxistest: Nikon D800 in der Mikroskopie
Erfahrungsbericht: Nikon D7000 in der Mikroskopie

High-End-Zwischenoptik zur Verbindung von Mikroskopen mit:
  • digitalen Spiegelreflexkameras
  • digitalen spiegellosen Systemkameras mit Wechselobjektivfassung
  • C-Mount- USB- und Firewire Kameras
  • digitalen Kompaktkameras und Camcordern
        [weitere Informationen und Preise]
Welche digitale Kamera funktioniert am besten am Mikroskop?
LM Makroskop 16x

Verwandeln Sie Ihre digitale Spiegelreflexkamera in ein Mikroskop

 

[weitere Informationen und Preise]

Spezial Einschlussmittel für die Mikroskopie

[weitere Informationen und Preise]
Tipps und Tricks in der Mikro- und Makrofotografie
wing_drosophila  Demo-Fotos

Preise exkl. MwSt. und Versandkosten. Irrtümer, Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Canon, Nikon, Olympus, Sony,Fujifilm, Konica, Minolta, Pentax, Wild, Leica, Leitz, Intel... sind eingetragene Warennamen und Eigentum der jeweiligen Inhaber

© 1999-2016 MICRO TECH LAB   / Impressum  / Datenschutz / Newsletter / Presse

Digitalkameras , Digitalkamera , OK