Micro Tech Lab Professionelle Lösungen für die digitale Mikro- und Makrofotografie
Produkte Tests & Kaufberatung Kontakt Bestellung Seitenübersicht Referenzen

 

LM Adapter für die Mikroskopie im Überblick
Für folgende Mikroskope bieten wir LM Adapterlösungen an
Online Konfigurator: LM Mikroskop Adapter für alle Digitalkameras und Mikroskope
LM Adapter-Lösung für Mikroskop C-Mount Port mit Verkleinerungsoptik ( 0,5x / 0,6x / 0,7x  oder f 55 mm / f 75 mm / f 100 mm)
LM Makroskop 24x (15x und 11x) für Focus Stacking: Maximale Auflösung ohne Kompromisse
LM Makroskop 9x (5x und 3x) für Focus Stacking: Maximale Auflösung ohne Kompromisse
LM Foto-Mikroskop: die flexible Fotolösung für Kameras mit großen Sensoren!
Makro-Vorsatzlinsen: LM Macro 40 und 80 mit planachromatischer Präzisions-Optik
Spezial Einschlussmittel für die Mikroskopie (deutsch/englisch)
Micro Tech Lab Beratungsdienstleistung: Mikroskopie,Digitalkameras,Verbesserung der Bildqualität
Dienstleistung: Verbesserung der Bildqualität durch Überprüfung des Mikroskops
Digital-Kamera Ranking für die Einsatz in der Mikroskopie
Leitfaden zur Kamerawahl für die Mikrofotografie
DSLR Kamera oder Mikroskop-Spezialkamera?
Bildsensor: Dynamikumfang - Einfluss auf die Bildqualität
Mikroskop Empfehlung
Zeiss Stemi 508 Stereomikroskop: Mikroskop Adapter für Digitalkameras (DSLR- und Systemkameras, Camcorder)
Olympus IX2 – Serie: DSLR- und Systemkameras bieten Ihnen Aufnahmen mit maximaler Bildqualität
Adapterlösung für das Stereomikroskop Stemi SV8 von Zeiss
Die Nikon SMZ 645-660 Stereomikroskope in der Mikrofotografie
LM Digital Adapter machen die inversen Nikon Eclipse MA 100 und MA 200 Mikroskope fit für die Mikrofotografie
Hervorragende Bilder mit den Geräten Leica DM 4B/ DM 6B und LM Digital Adapter
LM Fotomikroskop mit der Nikon C-Mountkamera DS-Fi2 und der Kontrolleinheit DS-L3 für Standardmessaufgaben, Langzeitbeobachtungen etc.
Installation von modernen Kamerasystemen (DSLR-, System- und C-Mountkameras) mit den LM digital Adaptern an das Stereomikroskop Olympus SZX9
Capture One Pro Software: Tethering in der Mikroskopie mit Live View Ansicht für eine große Anzahl von Kameras
Preview: Nikon D850 – neue Nummer 1 in unserem Kameraranking!
Sony Alpha 9 – eine Kamera, die alles bietet, was man braucht!
Sony Alpha 7S II – Videospezialist mit extrem hoher Lichtempfindlichkeit
Panasonic Lumix DC-GH5 als interessante Lösung bei Video-Langzeitaufnahmen am Mikroskop
Profi-Vollformatkamera Leica M10 am Mikroskop - neue Profikamera unter die Lupe genommen
Canon DSLR EOS 1300D – Mikroskopkamera mit unschlagbarem Preis-/Leistungsverhältnis

Telefon +43-664-7926425 ( Mo - Fr 10:00 - 16:00 )            Folge Micro_Tech_Lab auf Facebook Folge Micro_Tech_Lab auf Twitter       422

Blackmagic Micro Studio Cam 4K – kann die neue Idee Arztpraxen und Lehrdiskussionen revolutionieren?

Im Rahmen unserer regelmäßigen Recherchen zu neuen, interessanten Kameralösungen für den Einsatz am Mikroskop oder in der Makroskopie sind wir auf die neue Blackmagic Micro Studio Camera 4K gestoßen. Die Blackmagic Micro Studio Camera 4K ist die kleinste 4K Studiokamera mit hoher Dynamik und 13 Blendenstufen. Ihr ursprüngliches Einsatzgebiet ist der professionelle Einsatz bei Liveproduktionen, im Vordergrund steht die Videoanzeige.

Speziell für das Einsatzgebiet Livebildanzeige mit sehr hoher Bildqualität an modernsten ultra HD Monitoren gibt es eine große Anzahl von passenden Anwendungen:

 Blackmagic Camcorder montiert auf Trinokulartubus

4K ist ein digitales High-Definition-Video-Format (Ultra HD). Die Ultra HD Videoauflösung besitzt ungefähr viermal so viele Bildpunkte wie eine normale HD- ( High Definition) Auflösung. Durch diese hohe Punkteanzahl werden noch mehr Details des Objektes oder Präparats sichtbar. Das bedeutet hochauflösende Bilder in höchster Qualität - für unsere Zwecke natürlich hochinteressant. Das Basiskameramodul wird zu einem sehr attraktiven Preis von etwa 1500 € angeboten.

     

Betrachten wir die Kamera also von der technischen Seite:

Die Blackmagic Micro Studio Camera 4K besitzt ein robustes Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung, das kaum größer ist als der Objektivanschluss selbst. Über diesen Bajonett-Objektivanschluss ist eine Montage auf fast jedes Mikroskop mithilfe unserer LM Digital Adapter möglich. Gerade durch ihre geringe Größe und Gewicht (82.55 x 69.6 x 65.8 mm (BxTxH), ca. 305 g) ist die Kamera auch ideal für die Montage auf Okularen ohne separaten Fototubus.

Gesteuert wird die Blackmagic Micro Studio Camera 4K über integrierte – aufgrund der Gesamtgröße recht kleine – Tasten auf der Vorderseite der Kamera oder über ist die SDI-Schnittstelle mithilfe von Zusatzprodukten wie Kamerasteuer-Protokollen und ATEM Switcher. Das Serial Digital Interface (SDI) ist eine serielle, digitale Schnittstelle, vorrangig zur Übertragung von unkomprimierten und unverschlüsselten Videodaten. 

4K Bildsensor Blendenstufen

Die Kamera besitzt zwei digitale Videoausgänge: einen SDI-Videoausgang ( 6G-SDI 10-Bit 4:2:2 ) und einen Standard HDMI-Ausgang. Wir haben uns schon gefreut, dass es endlich ein preisgünstiges Kameramodul gibt, welches über den HDMI-Ausgang ein Ultra HD-Bild zu einem Monitor liefern kann. Nach den ersten Tests und genaueren Recherchen der technischen Daten der Kamera haben wir jedoch leider feststellen müssen, dass der HDMI-Ausgang lediglich die Qualität von HD 1080p  anstatt der maximalen Auflösung 2160p erreicht. Die volle Ultra HD (4K) Videoauflösung kann nur über den SDI-Ausgang  übertragen werden. Da hochauflösende Monitore jedoch meist keinen SDI-Eingang haben, ist ein zusätzlicher Konverter für die Wandlung notwendig! 

SDI out und in Port BlackmagicHDMI Port Blackmagic Camcorder

Eine einfache Steuerung der Livebildübertragung über den USB Anschluss ist leider nicht möglich. Mithilfe des Mini USB 2.0-Anschlusses auf der Unterseite der Kamera können lediglich Updates durchgeführt werden. Die Kamera besitzt keinen Kartenslot, zur Aufnahme des Videomaterials ist weiterers Zubehör, wie z.b der HyperDeck Studio Rekorder oder der Blackmagic Video Assist (um ca. 980 Euro erhältlich) notwendig. Der Video Assist ist zwar dafür konzipiert, akzeptiert aber offensichtlich nicht alle gängigen SD-Karten. Nur mit extrem umfangreichem Zubehör (ATEM-Switcher) kann man die Kamera via SDI-in und SDI-out optimal extern bedienen und Aufnahmen tätigen.  Für eine Aufnahme muss eine SDI-Verbindung hergestellt werden (Kabel mit SDI-Anschluss auf der einen und Mini-DIN-Anschluss auf der anderen Seite).

Das Gerät wird mit Akkus der Firma Canon (Akkutyp LP-E6) betrieben, deren Betriebszeit bei ca. 1 Stunde und 10 Minuten liegt – man sollte also entweder mehrere Akkus zur Hand haben oder auf externe Spannung (externer 12-20V Spannungseingang) zurückgreifen.

Canon Battery Anschluss Blackmagic

 

Fazit: Die Blackmagic Micro Sudio Camera 4K ist eine Spezialkamera, die in ihrem Aufgabengebiet auch ihre Stärken ausspielen kann. Mithilfe des LM Mikroskop Adapters lässt sich die Kamera an nahezu allen Mikroskopen montieren. Das Kameramodul ist jedoch erst durch weiteres Zubehör  in der für uns gewünschten Funktionalität einsetzbar. Schade auch, dass die Kamera nicht über einen HDMI2 Anschluss verfügt, der direkt das Ultra HD Bild zum Monitor übertragen kann. Für die direkte Übermittlung des 4K Videosignals zum Monitor ist daher ein zusätzlicher Konverter notwendig.



Verwandte Themen
Profi-Vollformatkamera Leica M10 am Mikroskop - neue Profikamera unter die Lupe genommen
Sony Alpha 9 – eine Kamera, die alles bietet, was man braucht!
Preview: Nikon D850 – neue Nummer 1 in unserem Kameraranking!
Sony Alpha 7S II – Videospezialist mit extrem hoher Lichtempfindlichkeit
LM Mikroskopadapter: Die professionelle Canon EOS 5D Mark IV überzeugt am Mikroskop!
Canon EOS 5D Mark II am Mikroskop
Sony Alpha 7R II - Eine spitzenklasse Vollformat Kamera am Mikroskop
Leitfaden zur Kamerawahl für die Mikrofotografie
DSLR Kamera oder Mikroskop-Spezialkamera?
Digitale Spiegelreflexkameras sind die besseren Videokameras!
Digital-Kamera Ranking für die Einsatz in der Mikroskopie
Die spiegellose Sony Alpha 7R am Mikroskop
Canon EOS 5DS - Zwillingsschwester der Canon EOS 5DS R
Canon EOS 5DS R - eine Hochleistungskamera am Mikroskop
Die Vollformatkamera Nikon D810 im Test auf dem Mikroskop
Die Vollformatkamera Nikon D610 und Mikroskopie
Mikrofotos mit der Canon EOS 6D
Canon EOS-1D X
Mikrofotografie mit der Vollformatkamera Nikon D4
Praxistest: Nikon D800 in der Mikroskopie
Testbericht: Canon EOS 5D Mark III
LM Fotomikroskop für C-Mountkamera
LM Fotomikroskop mit der Nikon C-Mountkamera DS-Fi2 und der Kontrolleinheit DS-L3 für Standardmessaufgaben, Langzeitbeobachtungen etc.
Einsatz am Mikroskop: Canon EOS Utility 2 in Anwendung auf Apple-Computer (Mac)
Fernsteuerung Olympus DSLR Kameras vom Computer aus
Canon EOS 650D im Praxistest
Verwendung von HD / UHD / 4k / 6k Komponenten in der Mikrofotografie
Canon Utility Software 3
Testbericht: Tethering Nikon Camera Control Pro 2
Verwendung von HDTV Komponenten in der Mikroskopie
Sony FDR AXP33 - Kompakt Camcorder mit 4k Videoaufnahme am Mikroskop
Navigation (Fernaufnahme, tethering) von Kameras per PC oder Mac
Canon EOS 1200D - einfache Kamera mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis für die Mikroskopieanwendung
Panasonic Lumix DMC-GH4 mit 4K-Videofunktion: Exklusivtest am Mikroskop!
Nikon D7100 am Mikroskop
Canon EOS 70D Einsatz in der Mikroskopie / Labor Mikroskope / Stereomikroskop
Einsatz der Canon EOS 700D für Fotoarbeiten am Mikroskop
Canon EOS 100D - was kann die derzeit kleinste DSLR am Mikroskop?
Canon EOS Remote App - Test mit IPAD3 (IOS 6) und Canon EOS 6D
Canon EOS 1000D - ein Klassiker
Canon EOS Utility - Die Software zum bequemen Arbeiten
Testbericht Canon EOS 60D
Capture One Pro Software: Tethering in der Mikroskopie mit Live View Ansicht für eine große Anzahl von Kameras
PC-Fernsteuerung der Nikon Coolpix Digitalkamera in der Mikroskopie
Verbesserung der Bildqualität durch Spiegelvorauslösung bei Spiegereflexkameras
Toshiba Tablet mit Windows 8.1. in der Mikrofotografie
Fokusstacking mit LM Makroskop und LM Fotomikroskop
Nikon NIS Elements Imaging Software
Live Videobetrachtung und Videoaufnahme mit einem mobilen Computer (Notebook)
Zeitrafferaufnahmen mit Canon Utility - Nutzung der Timerfunktion
Sony Remote Control Software
Olympus Capture Software in der Mikroskopie Spezialanwendung
Erfahrungsbericht: Nikon D7000 in der Mikroskopie
Verbindung der Digitalkamera mit Computer über Video-Ausgang

High-End-Zwischenoptik zur Verbindung von Mikroskopen mit:
  • digitalen Spiegelreflexkameras
  • digitalen spiegellosen Systemkameras mit Wechselobjektivfassung
  • C-Mount- USB- und Firewire Kameras
  • digitalen Kompaktkameras und Camcordern
        [weitere Informationen und Preise]
Welche digitale Kamera funktioniert am besten am Mikroskop?
LM Makroskop 16x

Verwandeln Sie Ihre digitale Spiegelreflexkamera in ein Mikroskop

 

[weitere Informationen und Preise]

Spezial Einschlussmittel für die Mikroskopie

[weitere Informationen und Preise]
Tipps und Tricks in der Mikro- und Makrofotografie
wing_drosophila  Demo-Fotos

Preise exkl. MwSt. und Versandkosten. Irrtümer, Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Canon, Nikon, Olympus, Sony,Fujifilm, Konica, Minolta, Pentax, Wild, Leica, Leitz, Intel... sind eingetragene Warennamen und Eigentum der jeweiligen Inhaber

© 1999-2016 MICRO TECH LAB   / Impressum  / Datenschutz / Newsletter / Presse

OK